Zwerg

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Zwerge sind kleine Wesen mit langen Bärten, die im Normalfall mit einer großen rostigen Axt auf dem Rücken geboren werden. Zwerge sind in der heutigen Zeit ausgestorben, doch ihre nächsten Verwandten, die Gartenzwerge, schmücken noch die Gärten vieler ostdeutscher Familien. Dort haben sie nur einen natürlichen Feind: Den Fußball der nervigen Nachbarsbälger.

[Bearbeiten] Geschlechter

Wie auch bei dem Menschen gibt es bei Zwergen zwei Geschlechter, die jedoch äußerlich nicht zu unterscheiden sind. Weibliche Zwerge werden anstatt mit einer Axt mit einer großen rostigen Pfanne geboren. Der artenbedingte Bartwuchs an jeder Stelle des Körpers ist bei beiden Geschlechtern gegeben.

[Bearbeiten] Lebensraum

Zwerge graben große tiefe Löcher und leben in diesen. Dies macht sie zu direkten Verwandten von Regenwurm und Maulwurf.

[Bearbeiten] Errungenschaften

Die Zwerge gelten als Begründer des Kommunismus, dies ist allein schon an der Namensgebung zu erkennen. So stammt Stalin in direkter Linie von Durin ab, desweiteren finden sich Änlichkeiten mit Balin, Fundin usw. Durch seine Schuld wurden die Zwerge in den kalten Krieg mit den Elben getrieben, weil sich ihre Weltanschaung einfach nicht mit der seinen deckte. Auch mit den Rotchinesen, spätere Kommunisten, teilen sie einige Eigenschaften, so sind sie zum Beispiel schwer voneinander zu unterscheiden und pflegen seltsame Essgewohnheiten.

[Bearbeiten] Siehe auch

wiki:Zwerg

Spezialprojekte
projects