Zufall

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Zufall bezeichnet der einfache Mensch alle Entwicklungen und Symptome, deren Ursachen er nicht versteht.

Der Zufall war noch vor wenigen Jahrhunderten quasi unbekannt, da man seinerzeit entweder eindeutige naturwissenschaftliche Erklärungen hatte oder aber die Ereignisse dem allmächtigen Wirken von Gott zuschrieb. Der Zufall ist also ein Produkt des Atheismus. Seit Papst Johannes Paul II am 13. Mai 1981 angeschossen wurde, spricht sich die Katholische Kirche klar gegen Zufälle jedweder Art aus. Seither werden kleine Zufälle bei der Beichte mit drei und große Zufälle mit fünf Rosenkränzen geahndet. Riesenzufälle, wie beispielsweise eine Begegnung mit dem örtlichen Pastor beim Thailandurlaub, ziehen zwangsläufig einen Exorzismus nach sich.

[Bearbeiten] Zitate

  • "So ein Zufall, da läuft mir doch glatt diese Oma vor's Auto - mitten in der Fußgängerzone!"-- ein Falschfahrer

[Bearbeiten] Weiterer Zufall

Wenn Sie links auf "Zufällige Seite" klicken bekommen sie zufällig bestimmt eine Seite, die zu Ihnen passt. Wenn nicht, dann hat ein gewisser Herr namens Murphy seinen Senf dazugegeben. Dann ist folgendes passiert:

  • Beim Klicken auf den Link ist ihr Finger gebrochen.
  • Die Maus ist auch noch kaputt gegangen.
  • Windoof hat sich verabschiedet und will nicht mehr starten.
  • Beim Neuinstallieren begrüßt der Rechner einen mit netten blauen Bildchen.
  • Nach der langen und schmerzhaften Entscheidung, Linux zu nehmen, laden sie sich Linux runter und dabei bricht der Download 42 mal ab.
  • Beim 43sten Mal erfolgt das Brennen auf CD und dabei wird eine ganze 100er-Spindel vernichtet.
  • Die Installation ist erfolgreich (was für ein Wunder!!!).
  • Linux funktioniert, aber die Internetverbindung will nicht, weil ihre WLAN-Karte nicht unterstützt wird und sie somit keine Treiber runterladen können.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects