Zirkus

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zirkusbau1.jpg

Die Reichstags-Heimstätte des deutschen Nationalzirkus

Ein Zirkus ist eine Anlage, in der man aufregende Tierkunststücke und Kunststücke, die man nicht unbedingt nachmachen sollte, bewundern kann. Bei manchen dieser Kunststücke hat man den Eindruck, die Akteure könnten wie die UFOs die Schwerkraft ausschalten. Zirkus findet meist im Zelt statt, es gibt aber auch Freiluftzirkusse, wie die Loveparade und auch feste Zirkusbauten. Viele Länder haben auch einen Nationalzirkus. Der deutsche Nationalzirkus heißt Bundestag und zeigt seine eher miesen Shows im Zirkusgebäude Reichstag.

Zirkus ist allerdings gar nicht witzig weil einem diese miesgelaunten Berufsclowns immer den Spaß verderben müssen. Sie sind auch der Grund warum Kindern der Zirkusbesuch meist untersagt ist, damit sie nicht völlig bekiffte und besoffene Männer die sich gerne öffentlich verarschen lassen sehen müssen und sich diese als Vorbild nehmen können (siehe Bundestag bestehend zu 99% aus Clowns). Clowns sind meist aus Entzugskliniken ausgebrochene Drogensüchtige die sich ihr Geld mit allerlei komischen Kunststücken verdienen und sich davon Drogen und Alkohol kaufen oder unterbelichtete Politiker.

Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects