Zarathustra

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Zarathustra "

~ Oscar Wilde über Zarathustra

„Die Kirche des Zarathustra gehört zu Deutschland.“

~ Christian Wulff über Alles.


Zarathustra ( mit vollem Namen: Also Sprach Zarathustra) war ein nah-fern-mittel-östlicher Glaubensstifter, was heißt, dass er andere zum Glauben angestiftet hat.

[Bearbeiten] Leben

Geboren wurde er, da sind sich die Historiker vollkommen sicher, irgendwann zwischen 500.000 und Jahren vor Christi Geburt, irgendwo ziwschen Indien und dem Mittelmeer. Sein Name bedeutet: Besitzer des Goldenen Kamels. Bei "dem Goldenen Kamel handelte es sich um einen zwielichtigen Pub für Abschaum wie Priester, Gelehrte Richter, Könige und Götter. Mit dreißig Jahren, als Zarathustra gerade nichts zu tun hatte, beschloss er eine Religion zu stiften und Prophet zu werden ( ähnlich verhielt es sich auch mit Jesus und Mohammed, nur das Zarathustra nie nach Wien wollte und sich auch nicht so leicht aufs Kreuz legen ließ.

[Bearbeiten] Seine Leere

Zarathustra hatte leider keine innovativen Ideen für eine nette Religion, weshalb er einfach den Juden die Ein-Gott-reicht-uns Idee klaute und so unverständlich daherredete, dass eh kein Schwein verstand, worum es ging. Auf jeden Fall hatte das, wovon er redete, irgendwie zu tun mit dem Kampf von Gut und Böse, Lüge und Wahrheit, Majo und Ketchup.

[Bearbeiten] Freunde und Kollegen

Spezialprojekte
projects