Wolfgang Schäuble

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
1ErffnungPICT00483

Dr. Wolfgang Schäuble alias "Der UBERwacher"

"Was ned passd, wird hald passend g'machd, gell!"

~ Wolfgang Schäuble über das Grundgesetz

"Ich vermute es sind ca. 83 Millionen"

~ Antwort auf die Frage wie viele Terroristen sich in Deutschland aufhalten

"Die Würde des Staates ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

~ Das Grundgesetz aus Wolfgang Schäubles Sicht

"Steht auf, wenn ihr für Freiheit seid!"

~ Unbekannter zu Wolfgang Schäuble und dem Bundestag

"Es handelt sich um ein Symptom beginnender Politikerdemenz, wenn ein Finanzminister andere Politiker für unberechenbar hält. Ich spreche dabei aus eigener Erfahrung."

~ Peer Steinbrück über eine für seine Spezies arttypische Alterserscheinung

Wolfgang „Scroogie“ Schäuble ist der (seit 2005) amtierende Innenminister des vierten Reichs der Bundesrepublik Deutschland, König der STASi, der Große Bruder Angela Merkels, Vorstandsvorsitzender der Essen-Auf-Rädern GmbH und spätestens seit 2013 zudem der Sheriff von Nottingham (gemäß Aussage von Cem Özdemir).

[Bearbeiten] Amtsvorgänger

Die Liste der Amtsvorgänger Schäubles ist lang. Zu lang für eine Uncyclopädie, die sich nicht in den Verdacht bringen will, durch eine Auflistung aller Innenminister gegen den Überwachungsstaat aufbegehren zu wollen. Daher seien hier nur die auffälligsten von Schäubles Vorbildern Vorgängern genannt:

[Bearbeiten] Kindheit und Jugend

Cthulhu and R'lyeh

Der junge Schäuble in einer seltenen Aufnahme ohne digitale Nachbearbeitung.

Schäuble wurde am 18. September 1942 in Freiburg geboren. Schon im Kindergarten fiel er durch seinen unstillbaren Wissensdurst und seine rege Neugierde auf. Mit Eintritt in die Grundschule avancierte er sofort zur Oberpetze der gesamten Klasse, allerdings nur, um den Lehrkörper vor Anschlägen von Mitschülern zu schützen. Mit dem Eintritt der Pubertät verlor sich sein Hang zum Herumschnüffeln in fremden Tagebüchern allerdings Zeitweise. Wie gemeinhin üblich, sammelte klein Schäuble während der Adoleszenz hauptsächlich Erfahrungen mit Sex und Alkohol. Seiner Liebe zum Sammeln und Katalogisieren von Informationen über seine Mitmenschen ging er zu dieser Zeit nur sehr begrenzt nach. Seinen ehemaligen Mitschüler schwärmen aber noch heute von einer besonderen, von ihm angelegten Sammlung von Zeitungsartikeln erotischen Inhaltes. Sie war nach Schamhaarfarbe und Wohnadresse der Darsteller und dem Veröffentlichungsdatum der betreffenden Artikel geordnet und umfasste hauptsächlich Materialien aus der Amateurerotikzeitschrift "Meine intimen Photos" und Bilder und Texte aus der Bravo Reihe "That's me!".

Die Versetzung auf das Gymnasium war seinerzeit leicht gefährdet, da der junge Wolfgang Schäuble enorme Verständigungsschwierigkeiten in Hochdeutsch hatte, die ihn zeitlebens verfolgen sollten. Er pflegte eine langjährige und hochphilosophische Brieffreundschaft mit dem (damals noch 4jährigen) Markus Söder. Dieser hat sich zeitlebens noch nicht erholt.

Bereits als Kind träumte Wolfgang Schäuble von einer Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär. Nachdem sich auch in seinem Umfeld immer mehr Spülmaschinen durchsetzten, wandelte er seinen Berufswunsch um in "Vom Geldwäscher zum Innenminister". Nach offizieller Version hat er dieses Ziel nie erreicht.

Während der Adolflizenz Adoleszenz lernte er seine große Liebe (CDU) kennen, mit der er bis heute verheiratet ist.

[Bearbeiten] Ausbildung und Beruf

Nach dem Abitur 1961 studierte Schäuble Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Freiburg im Schwabenland und Hamburg. Er erwarb sich während seines Jurastudiums ausgezeichnete Fähigkeiten, die Realität so zu verdrehen, dass sie seinen offensichtlichen Bestrebungen zuträglich wird. Wie jeder Jurist musste er in der Lage sein, zur Not auch des Teufels Advokat zu spielen - das ist allerdings auch Grundeignung für jeden Politiker.

Im Jahr 1971 promovierte er dann schließlich nach einem Langzeitstudium zum Dr. jur. mit der Arbeit "Die finanzielle Lage der Wirtschaftsprüfer und alternative Formen der Steuerschuldbegleichung". Kurze Zeit später trat er dann eine Stelle als Wirtschaftsprüfer an.

[Bearbeiten] Herkunft

Roentgenstrahlenspanner um1900

Links im Bild: Mario Monti und Mariano Rajoy bei der Aufbringung der Mittel für den ESM. Rechts im Bild: Wolfgang Schäuble dokumentiert den Vorgang mithilfe der modernsten Technik, die die Bundesagentur für Forschung und Entwicklung zu bieten hat. Illustration nach einer Prophezeiung von Ursula Southeil.

Wolfgang Schäubles Stammbaum lässt sich bis in biblische Zeiten zurückverfolgen. Dabei fällt besonders die über Jahrtausende konstante Beschäftigung mit allen Formen von Informationshandel und Infomationsbeschaffung auf. So gibt es Beweise, dass die von König Josua nach Jericho geschickten Späher vorfahren Schäubles waren. Auch wird angenommen, dass Schäubles Vorfahren am sehr nedde un durch Jahrhunderde den idealen der Demokratie verpflichtete Mensche gwese sen.

[Bearbeiten] Politische Karriere

Schäuble ist heute hauptsächlich bekannt als der UBER-Innenminister Angela Merkels. Relativ bekannt ist, dass er bereits im Kabinett Helmut Kohls, von 1989 bis 1991 Innenminister war. Weniger bekannt ist, dass er auch im Kabinett Schröder maßgeblich an Innenpolitischen Entscheidungsfindungen beteiligt war. Erreichen konnte er dies, durch die bereits 1998 stattgefundene, jedoch erst vor kurzem offensichtlich gewordene Fusion Schäubles mit Otto Schily. Dieser Fusion zugrunde lag der gemeinsame Wunsch der Verwirklichung einer kontinuierlichen Innenpolitik

1990 wurde Schäuble bei einer Wahlkampfveranstaltung durch einen, von einem psychisch kranken Mann abgefeuerten Schuss, schwer verletzt. Als Folge dessen ist er vom dritten Brustwirbel an abwärts - es kann jedoch auch umgekehrt sein- gelähmt und ist seitdem auf einen Rollstuhl angewiesen. Der Täter litt unter paranoider Schizophrenie und fühlte sich von Schäuble verfolgt, was damals allerdings noch relativ unbegründet war. (Theorien, dass es sich bei diesem Mann um einen Zeitreisenden aus der Zukunft gehandelt hat, werden von der Bundesregierung kategorisch bestritten.) Schäuble selbst lernte aus diesem Vorfall, wie gefährlich die Welt ist, und konnte ihr von da an mit der gebotenen Härte entgegentreten. Auch ist er seit dem Attentat unter dem Pseudonym „Rollstuhl-Goebbels“ bekannt.

Schäubles besondere Eignung für die Sicherstellung einer sicheren inneren Sicherheit hat er bewiesen, als er in den 1990ern einen für seinen damaligen Dienstherrn Helmut Kohl bestimmten, mit mehreren 100 000 D-Mark-Briefen bestückten Marschflugkörper abfing. Dank Schäubles - nach dem auf ihn verübten Attentat - geschärftem Sicherheitsbewusstsein hatte er, wie üblich eine Kevlarweste an, in deren Taschen die Briefe landeten.

Der besagte Marschflugkörper war von dem verrückten Waffenhändler Karlheinz Schreiber auf Helmut Kohl, und damit auf die freiheitlich demokratische Grundordnung abgefeuert worden, um so in der deutschen Öffentlichkeit den natürlich falschen Eindruck zu erwecken, deutsche Politiker seien bestechlich. Seine Hoffnung war, dass durch die veränderte Faktenlage die Regierung den Tatbestand der Bestechung abschaffen würde. Im Zuge dieser Kampagne prägte Schreiber auch den Spruch legalize it, don't criticize it. Leider übersah er dabei völlig, dass Lobbyismus noch nie illegal war.

Ohne die Briefe geöffnet zu haben wußte Schäuble, dass sie nur die 100 000 DM enthalten können und übergab sie seiner Sekretärin, in deren Händen sie sich unter mysteriösen Umständen in einen schwarzen Peter verwandelten. Schäubles inoffizielle Mitarbeiter vom Bundesamt für Verfassungsschutz, darunter sein entfernter Bekannter Ludwig-Holger Pfahls, ließen diesen dann schlicht und ergreifend verschwinden. Diese Rekonstruktionen beruhen auf den, zugegebenermaßen etwas dürftigen, Aussagen Wolfgang Schäubles zu dieser Affäre. Oder auch nicht, denn so sicher ist er sich, was diese Aussagen angeht leider selbst nicht. Schäuble leidet im Zusammenhang mit diesen Ereignissen unter einer schweren Amnesie, mit stark unlogischer Ausprägung, deren Symptome den Durchschnittsbürger zumindest den Führerschein kosten würden.

[Bearbeiten] Öffentliche Ämter

Es gab einige Versuche, Schäuble in eine "verantwortungsvollere" Position abzuschieben. Helmut Kohl hätte ihn gerne als seinen Nachfolger als Bundeskanzler gesehen, doch durchsetzen konnte er sich damals nicht mehr. Nach Ansicht weiter Kreise der CDU/CSU wäre Schäuble aufgrund seiner Integrität der ideale Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten gewesen. Auch hätte er sich dort im Bezug auf sein Machtstreben ein wenig die Hörner abstoßen können.

[Bearbeiten] Politische Positionen

Wolfgang Schäuble ist Schwabe. Das ist auch der Grund, warum er derzeit an einer Gesetzesvorlage arbeitet, die bedingt, dass Bürger, die ihre Kehrwoche nicht gemacht haben, eine Haftstrafe nicht unter sechs Monaten zu verbüßen hätten. Ordnung muss sein.

Für Aufsehen sorgte seine sensationelle These, Frankreich, Deutschland und Russland wären schuld daran, dass die USA 2004 einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den Irak einleiteten. Dies ist nüchtern betrachtet richtig. Ohne das Veto dieser Länder im UN- Sicherheitsrat hätten die USA einen nicht völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den Irak eingeleitet, was ja nun wirklich einen anderen Namen trägt.

Schäuble setzt sich außerdem dafür ein, dass die bei der Erhebung der LKW-Maut erfassten Daten für ermittlungstechnische Aufgaben verwendet werden dürfen. Man vermutet, er hofft auf diese Weise irgendwann wieder zu erfahren, wo verdammtnochmal eigentlich diese 100 000 DM abgeblieben sind.

Desweiteren mahnt Wolfgang Schäuble immer wieder an, dass man das unglaublich große Potential der Folter bei der zeitgemäßen Aufklärung von Verbrechen nicht ungenutzt lassen darf. So manchem türkischen Gemüsehändler würde, bei korrekter Befragung, sicherlich schnell einfallen, dass er in Wirklichkeit ein Terrorist ist. Diese etwas sorgfältigere Form des Verhörs muß sich natürlich in einem rechtsstaatlich klar definierten Rahmen abspielen, in dem delikate Sonderfälle, die etwas mit Marschflugkörpern, Lobbyismus, 100 000 DM oder Schwarzen Petern zu tun haben, ausgeklammert sind.

Ferner plant Schäuble die Online-Durchsuchung der PC's von Privatpersonen. Wie bereits sein Amtsvorgänger Otto Schily, der heute im Vorstand einer Firma sitzt, welche biometrische Verfahren entwickelt, so spekuliert auch Schäuble nach dem Ende seiner politischen Laufbahn auf eine entsprechende Position, die seinen Neigungen und Kompetenzen mehr entspricht, als seine heutige Tätigkeit. Angeblich soll er verlautbart haben, dass er sich zum Beispiel einen Programmierjob in einem russischen Hackerbüro gut vorstellen könne. Er habe auch schon einen Volkshochschulkurs in Visual-Basic-Script belegt, um seine Attraktivität auf dem diesbezüglichen Arbeitsmarkt zu steigern.

Sein sicherheitspolitisches Motto Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten nimmt Schäuble sehr ernst und lebt es seinen Mitbürgern vor, indem er ihnen durch betont einfach gewählte Passwörter Zugang zu den internen Daten seiner Homepage gewährt. Das macht ihn zum Gewinner der derzeitigen sicherheitspolitischen Debatte.

[Bearbeiten] Karriere als Rennfahrer

Schäubles Karriere als Rennfahrer begann aus einem Zufall heraus am 12. Oktober 1990. Die Rennsportexperten Smith & Wesson vom Rennstall "Kaliber .38" überedeten den Politiker bei einem netten Bierchen in der Gaststätte "Brauerei Bruder" zur Zweitkarriere als Rennfahrer. Nach einigen fehlgeschlagenen Probeläufen mit untermotorisierten Streitwägen hält die Karriere unweigerlich bis heute an. Schäuble hält den aktuellen Reichstagrekord auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Plenarsaal -> Toilette.

[Bearbeiten] Privates

Purzel 7 (Katze)

Wolfgang Schäubles weiße Perserkatze (ohne ihren Herrn).

In den eigenen vier Wänden, die allesamt aus VA-Stahl gefertigt sind, streichelt Schäuble gerne seine weiße Perserkatze. Seine hauseigenen Überwachungskameras sind dabei immer so eingestellt, dass sein Gesicht nicht, und lediglich sein Schoß mit der gestreichelten Perserkatze zu sehen ist. Auf seinem Schreibtisch hat er durch Spezialisten allerhand rote und blinkende Knöpfe anbringen lassen, über die er seine Umwelt versucht zu kontrollieren.

[Bearbeiten] Schäuble Facts

Wolfgang Schäuble fährt den Dienstwagen mit den niedrigsten CO2-Emissionswerten, trotzdem beschleunigt er in Rekordzeit von Null auf Hundert, wenn er vorher Linsa mit Spätzle speist. Bei diesem Spezialtreibstoff, dessen Leistungssteigerung auf dem Rückstoßprinzip beruht und durch den Einsatz von Nachbrennern noch erhöht werden kann, ist allerdings mit erhöhten Methanemmissionen zu rechnen, also fährt Schäuble nicht Klimaneutral.

Nachdem die Verfahren im Rahmen des CDU-Parteispendeskandals gegen ihn eingestellt wurden, nahm er zusammen mit 2Pac den Song Picture Me Rollin' auf.

2007 erbrachte er den Beweis, dass man auch im Rollstuhl die Menschenrechte mit Füßen treten kann.

Wolfgang Schäuble hatte seit 2006 mehrere Gastauftritte als Darr der schädigende Rollstuhlfahrer in der islamischen Comic Serie Allahs 99.

Im August 2008 wurde er auf der Autobahn A9 mit seinem Rollstuhl von der Polizei wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, Nötigung und Rechts-Überholen angehalten. Die neu eingestellten BKA-Hacker konnten aber seinen Eintrag aus dem Strafregister entfernen.

Das letzte mal als man ihn vor Wut rasend sah, war auf einem abschüssigen Gelände.

Als Altvorderen aus der Kohl-Regierung und derzeitigen Finanzminister neckt ihn Angela Merkel oft als Don Kohle-Ohne.

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Links

Bundestrojaner
Auf Anordnung des Ministers wurde durch Aufruf dieses Artikels der Bundestrojaner installiert.
Sie sind aufgefordert so lange weiter zu surfen, bis der Datentransfer abgeschlossen ist!

Deutsche Politiker

Plenarsaal
Kanzlerin der Gläubigenr: Angela Merkel | Präsident des Deutschen Kirchturmbundes: Joachim Gauck
Muttis Energieriegel: Sigmar Gabriel

Out-Minister: Frank-Walter Steinmeier | In-Minister: Thomas de Maizière | Just-tease-Minister: Heiko Maas
Kanzlerin Mutter: Manuela Schwesig | Penunzminister: Wolfgang Schäuble
Frühverrentungsministerin: Andrea Nahles | Miss Bildung II: Johanna Wanka
Bauernfrühstücksdirektor: Christian Schmidt | Soldatenkönigin: Ursula von der Leyen
"Pille:" Herrmann Gröhe | Staumelder: Alexander Dobrindt
Ministerin für Umwelt und Traktorschmutz: Barbara Hendricks | Minister ohne besondere Fähigkeiten: Peter Altmaier

Oppositionsminister: Gregor Gysi | Penetranzminister: Horst Seehofer | Insolvenzminister: Klaus Wowereit

Weinkönigin: Rainer Brüderle | Buchmacher: Thilo Sarrazin | Bankpferd: Peer Steinbrück
Prototyp: Peter Trompetter | Retrograd: Margot Honecker
Hoffnungsloser Nachwuchs: Jorgo Chatzimarkakis | Gregor Gysi | Gabriele Pauli | Ronald Barnabas Schill | Markus Söder
Legenden: Konrad Adenauer | Willy Brandt | Horst Köhler | Oskar Lafontaine | Helmut Schmidt | Franz Josef Strauß
Clowns ohne Ressort: Daniel Cohn-Bendit | Joschka Fischer | Helmut Kohl | Claudia Roth | Ulla Schmidt

Abgewrackt: Yndrea Asylanti | Michael Glos | Roland Koch | Franz Müntefering | Jürgen Rüttgers | Edmund Stoiber
Abgeworben: Gerhard Schröder | Abgeschoben: Günther Oettinger | Abgehauen: Erich Honecker
Abgeschrieben: Glücksritter a.D. Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg | Abgetreten: Kurt Beck
Abgezockt: Christian Wulff | Abgewertet: Annette Schavan | Sicherheitshalber abgeschaltet: Stefan Mappus

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects