Wikimedia Foundation

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wikimedia Foundation ist eine Verschwörung zur Erringung der Weltherrschaft, die als Tarnung vorgibt, ihr Ziel sei lediglich die Erstellung einer Enzyklopädie.

[Bearbeiten] Geschichte

Die Wikimedia Foundation wurde 2003 von Jimbo Wales ins Leben gerufen, als er erkannte, dass das derzeitige kapitalistische System in spätestens hundert Jahren zusammenbrechen wird. Offizielle Aufgabe der Foundation ist es, die Erstellung einer freien Enzyklopädie zu unterstützen. Selbst die Mitglieder der Foundation selbst, mit Ausnahme von Jimbo Wales selbst, glauben dies, was die Tarnung perfekt macht. In Wahrheit soll aber die Foundation in Zukunft die Macht vom zusammenbrechenden kapitalistischen System übernehmen.

Es gibt Vermutungen, dass Jimbo Wales noch eine zweite Foundation gegründet hat, die über den Wales-Plan wacht und letztlich die eigentliche Macht übernehmen soll. In der Tat kann die Existenz dieser zweiten Foundation aus der Tatsache abgeleitet werden, dass über sie nichts bekannt ist – eine Verschleierung, die nur eine sehr gut organisierte und mit Mitteln der Gedankenkontrolle ausgestattete Verschwörung zu erreichen in der Lage ist. Auch die Tatsache, dass in der gesamten Wikipedia kein Hinweis auf die Existenz von Gehirnmanipulationswellen enthalten ist, ist ein klares Indiz.

[Bearbeiten] Ziele

Das vorgebliche Ziel der Wikimedia Foundation ist es, eine freie Enzyklopädie zu erstellen. Das wahre Ziel ist es jedoch, die Weltherrschaft zu erringen. Zu diesem Zweck wurden in die Wikimedia-Software geheime Routinen eingebaut, die zu festgelegten Zeiten Botschaften an die Foundation-Mitglieder liefern, die diesen sagen, wie sie sich verhalten sollen (aber keine Sorge, in der Uncyclopedia wurden diese Routinen selbstverständlich aufgespürt und deaktiviert). Des weiteren sind die Startbedingungen der Foundation so gewählt, dass es fast mit Zwangsläufigkeit zu einer Machtübernahme der Foundation in der Zukunft kommt. Soweit jedenfalls der Plan. Dass die Uncyclopedia den Plan aufdecken würde, war natürlich nicht darin enthalten. Sollte es also nicht zu einer Machtübernahme durch die Wikimedia Foundation kommen, dann ist dies kein Beweis für die Falschheit der hier gegebenen Information, sondern vielmehr ein Nachweis ihrer Korrektheit: In diesem Fall hat die Veröffentlichung des Plans in der Uncyclopedia den Plan durchkreuzt. Sollte es doch zu einer Machtübernahme durch die Foundation kommen, dann ist dies natürlich erst recht ein Beleg für die Richtigkeit dieser Informationen. Womit zweifelsfrei bewiesen wäre, dass die Wikimedia Foundation in der Tat eine Verschwörung zur Erringung der Weltherrschaft ist.

[Bearbeiten] Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Gehirnmanipulationswellen – Dieser Artikel existiert nicht, was ein Beleg für die oben gemachten Aussagen ist

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects