Wikileaks

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Blow that whistle, baby!“

~ Julian Assange über einer schwedischen Wikileaks-Begeisterten


Die Wahrheitsverhüllungs-Plattform Wikipedia hat über die Jahre soviel Wissen angehäuft, das sie nicht veröffentlicht hat, dass ihr Wissensvorratsspeicher von innen her Leck schlug. Da die Lecks auch von BP nicht geschlossen werden konnten, entschloss sich Jimmy Wales, das Leck als "Enthüllungsplattform" zu verkaufen. Diese sogenannte Wissenssammlung "Wikileaks" wird seither als Enthüllungs-Plattform vermarktet. Wales setzte den sozial minderbemittelten Julian Assange als Vorstandsvorsitzenden des Pseudoprojektes ein, damit der den Kopf dafür hinhalten muss, wenn neue Wahrheit ans Licht kommt und Ärger macht.

Wo befindet sich diese Plattform? Wir von Uncyclopedia fragten einen Pariser Taxifahrer, wo es zur Enthüllungsplattform geht. Der karrte uns prompt zum Sonderpreis von 100 Euro zum Moulin Rouge. Da gab es gerade eine Enthüllungsshow. Und tatsächlich, was am Ende dabei herauskam, war die nackte Wahrheit.

Die Wissenssammlung Wikileaks ist eher zufällig zustandegekommen, also kein Vergleich mit der systematisch wissenschaftlich von Experten erarbeiteten UNESCO-Weltwissens-Erbe Web-Site der Uncyclopedianer.

Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Spezialprojekte
projects