Wenn ein Glied meine Rippe benetzt (Volkslied)

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Wenn ein Glied meine Rippe benetzt“ ist ein deutsches Volkslied im 4/4-Takt und moderatem Tempo.

[Bearbeiten] Urheberschaft

[Bearbeiten] Was zunächst geschah

„Wenn ein Glied meine Rippe benetzt“ wurde am 3. April 1992 von der Wuppertaler Prostituierten Helga M. aus der Taufe gehoben. Die arme Frau hatte schon 8 Stunden lang müffelnde Wuppertaler und Zugereiste in horizontaler Schwerstarbeit bedient, als gegen 16:35 Uhr der mittellose Monteur Rudi S. bei ihr auftauchte. Einmal im Jahr versuchte sich der Mann etwas Gutes zu gönnen und besuchte dann immer Helga M, denn die Frau hatte es einfach drauf; horizontal, vertikal, seitlich, von oben, unten, hinten, rücklings, vom Schrank und sonstwie.

Helga M.jpg

Helga M in ihrer Lieblingsstellung.

Doch an diesem Tag herrschte bei Rudi S. schon so ein Rückstau, dass der arme Mann im Moment, als Helga sich den den Doppel-D-BH vom Oberkörper riss und stöhnte „Machs mir mein Eber, komm schnell, ich...“ einen doppelfrühen Ejaculatio Praecox erlitt und der Dame seitlich auf den Bauch ejakulierte. Schnell verdientes Geld, dachte sich Helga M., schmiss den Mann raus und setzte sich an ihre Bontempi Heimorgel, die in einer Ecke ihrer heruntergekommenen Lustkammer vor sich hin staubte. Ein Erbstück, das die Frau von ihrem Großonkel Werner D.geschenkt bekommen hatte, kurz bevor dieser an Lungenkrebs verstorben war, als Wiedergutmachung für die jahrelangen sexuellen Misshandlungen, die dieser Onkel an ihr begangen hatte. Sie schmiss also die Orgel an und summte erst leise, dann überzeugt die erste Zeile dieses Liedes, dessen Text wir hier leider nicht abdrucken dürfen, da die Bundesprüfstelle ihn für jugendgefährdend befunden und auf den Index gesetzt hat.

[Bearbeiten] Produktion

Helgas Zuhälter Frank W. hörte das Gewimmer durch die Resopal-Tür, war begeistert und rief seinen Produzenten-Freund Dieter B. an, ein House-Music-Produzent mit mittelmäßigem Erfolg, der noch Schulden bei Frank W. hatte. Dann packte sich der Lude seine Nutte, schmiss sie auf die Rückbank seines tiefergelegten Opel Manta und raste zu Dieter B. Dort angekommen, setzte man Helga M. vor ein U87-Mikrofon, füllte sie mit Koks und Baileys ab, schmiss einen dumpfen Beat an und ließ die Frau ihren soeben erdichteten Text samt improvisierter Melodie auf die 14. Spur eines 16-Spur-Tonbands nölen. Man mischte schnell etwas herum und brannte den Song sogleich auf ein Dutzend geklauter CD-Rohlinge, die man unterm Tresen in Franks Puff an devote Fans von Helga M. verkaufte.

Der Song entwickelte sich binnen weniger Tage zum Geheimtipp und schaffte es schon nach einer Woche an die Spitze der Wuppertraler Billboard Charts, wo er sage und schreibe 26 Monate an der Spitze stand, erst abgelöst von einem Plagiat des Barden Xavier Naidoo.

[Bearbeiten] Plagiate

Xavier Naidoo war im Jahr 2013 auf dem Weg zu seinem Dealer, als er in einer Oldie-Show auf Radio Brandenburg den Song von Helga M. in seiner Orginalversion hörte. Er war wie elektrisiert, raste zurück nach Mannheim in sein Studio und nahm den Song in einer etwas holprig umgetexteten Version auf. Der Song wurde ebenfalls ein Riesenerfolg und Naidoo hatte den Anstand, die Hälfte seiner Tantiemen an Helga M. zu überweisen, woraufhin sie ihren Job als Trannie-Nutte schmeißen konnte, um ein Bordell für Kleinkinder und Säuglinge zu eröffnen.

[Bearbeiten] Weitere Plagiate

Seit dem Erfolg Naidoos ließen es sich zahlreiche Künstler und Dilettanten nicht nehmen, ebenfalls ein Plagiat beizusteuern, hier eine kleine Auswahl:

  • Wenn ein Öko die Wehrkraft zersetzt - Rechtsradikaler - Teldec 2006
  • Wenn Chemie meine Lunge verätzt - Ökospinner - EMI 2007
  • Wenn ein Kabel die Firma vernetzt - Computerfachmann - Deutsche Grammophon 2007
  • Wenn ein Hieb unsere Freundschaft verletzt - Frau mit blauen Flecken - Frauenhaus 2009
  • Wenn der Hans seine Schwester verpetzt - Mutti - Mutti Records 2010
  • Wenn ein Dieb seine Beute versetzt - Bewährungshelfer - Knast Phono 2011

[Bearbeiten] Siehe auch

Dieser Artikel ist Artikel der Woche 22/2015
Dieser Artikel ist
Spezialprojekte
projects