Waschmaschine

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Waschmaschine ist ein Haushaltsgerät, welches unter Zuhilfename von Dihydrogenmonoxid und Waschmittel Kleidungsstücke reinigt. Daneben benötigt man zum Betrieb einer Waschmaschine noch einen Stromanschluß. Eine Waschmaschine frißt gelegentlich die eine oder andere Socken, wenn ihr die Wäsche, die gewaschen werden soll, nicht gefällt. Manche Waschmaschinen zertrümmern auch Waschbecken. Hausmänner stehen oft im Konflikt mit Waschmaschinen und setzen ihre Ehen bei der mutwilligen Zerstörung familiärer Kleidungsstücke aufs Spiel.

DSC00104 Waschfrau

Eine hochmoderne Waschmaschine

[Bearbeiten] Aufbau

Eine Waschmaschine besteht aus mehreren Bauteilen:

  • Die Wäschetrommel - In diese Trommel aus rostfreiem Metall wird die schmutzige Wäsche, bzw. das zu entsorgende Kind oder Haustier eingeführt. Die Trommel wird mit einer durchsichtigen Glasluke verschlossen, damit der Waschvorgang auch zum spannenden Fernsehersatz werden kann.
  • Das Waschpulver-Fach - In dieses Fach wird das Waschpulver gegeben. Es eignet sich auch als Drogenversteck.
  • Der Temperatur-Einstellungs-Knopf - Mit diesem Drehknopf wird die falsche Waschtemperatur zwischen 30° und 95°C eingestellt.
  • Der Waschprogramm-Einstellungs-Knopf - Mit diesem Drehknopf werden die vorprogrammierten Waschprogramme ausgewählt. Zur Auswahl stehen dabei die Gehirnwäsche, die Geldwäsche, sowie Fein,- Koch- oder Buntwäsche. Haushalte ohne Küchenherd verwenden das Kochprogramm ihrer Waschmaschinen auch für die Zubereitung von Eintöpfen und feinen Suppen, wobei die Zutaten über das Waschpulverfach in die Trommel gegeben werden.

[Bearbeiten] Haltbarkeit

Waschmaschinen werden vom Hersteller so konstruiert, dass sie spätestens nach fünf Jahren damit beginnen, ihren Geist aufzugeben, was durch kostspielige Reparaturen, deren Kosten oft bei weitem den ursprünglichen Einkaufspreis übersteigen, noch um bis zu weitere fünf Jahre hinausgezögert werden kann. Spätestens dann ist Zeit, sich ein neues, dem veränderten ökologischen Bewusstsein angepasstes Gerät zu kaufen. Besonders in heterosexuellen Paarbeziehungen kann das zu schweren Krisen führen, da der Mann generell immer das billigere Fabrikat aus polnischer bzw. fernöstlicher Produktion bevorzugen wird, wohingegen seine Partnerin sich für das Deluxe-Modell von Miele für das vierfache des Preises entscheiden möchte („Also Karl, ich möchte unbedingt die Miele, sonst stehen wir in drei Jahren schon wieder hier, sei doch nicht so geizig, Du verdienst doch jetzt wieder ganz gut...“). So steht das Paar dann im Fachmarkt für Waschmaschinen und streitet sich vor den Augen der peinlich berührten Verkäuferin um die Umdrehungszahlen des Schleudergangs, den Stromverbrauch oder das Design des neuen Waschdieners und steigert sich bisweilen in heftige Ehekräche hinein, die nicht selten vor dem Scheidungsanwalt enden.

[Bearbeiten] Evolution

Archäologen fanden mehrere Missing Links zwischen Waschbrett und Waschtrommel - eine versteinerte gewalzte Trommel und ein gefaltetes Waschbrett. Für Experten eine Sensation. Bislang hat man sich den Übergang zwischen den Modellen nicht vorstellen können.

[Bearbeiten] Kulturelle Bedeutung

Manche Waschmaschinen ermöglichen während des Waschvorgangs auch das Fernsehen ganz legal ohne die Zahlung von Fernsehgebühren. Es stehen hierbei die Programme "Kochwäsche", "Buntwäsche", "Schleudern", usw. zur Verfügung, die dem normalen Fernsehprogramm in nichts nachstehen. Bis jetzt kann keine Waschmaschine das Programm der ARD, des ZDFs oder von RTL zeigen.

[Bearbeiten] Ähnliche Geräte

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects