Waldmeister

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem Begriff Waldmeister handelt es sich um kleine Wesen, die ihren Lebensraum in großen Wäldern haben. Vereinzelt sind sie jedoch auch in Eiscafes oder ähnlichem vorzufinden. Warum sich Waldmeister genau dort einnisten, ist in Fachkreisen noch nicht geklärt. Ein ausgewachsener Waldmeister erreicht eine Größe von ca. 15-20 cm. Waldmeister sind eindeutig an ihrer hellgrünen Haut- und Fellfarbe zu erkennen.

[Bearbeiten] Herkunft

Fachleute vermuten dass Waldmeister knapp nach der Erfindung des Fruchteis aus Asien eingewandert sind, es gibt jedoch keine Beweise oder Gegenbeweise für diese Theorie. Als wahrscheinlich gilt weiterhin, daß zu den engsten Verwandten des Waldmeisters, der Forstmeister, der Jägermeister sowie Meister Propper gehören.

[Bearbeiten] Sonstiges

Waldmeister sind vom Aussterben bedroht, was laut Greenpeace an steigenden Temperaturen und somit steigender Nachfrage an Eis liegt. Es wird nämlich vermutet, dass Waldmeister trotz Jagdverbot gefangen und zu Speiseeis weiterverarbeitet werden, was Vertreter der führenden Speiseeis-Kartelle strikt abstreiten.

Stumpfsymbol Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects