Undictionary:I

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Pencil2.jpg
Willkommen bei Undictionary, ein Wörterbuch das Wissen schafft.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *

[Bearbeiten] I

[Bearbeiten] IAOPL

Steht kurz für I am on parental leave, und besagt, dass man nicht zuständig ist.

[Bearbeiten] Ibinog

Aus dem Ziminischen ( Marssprache ), bedeutet so viel wie abartig, komisch ( im seltsamen Sinne ). Wurde auch auf der Erde durch die tausendfalsche Alienerzählfrau eingebürgert. Kurzform: Ibo.

[Bearbeiten] ICE

Der ICE ist ein Zug der Deutschen Bahn AG, der trotz seines Namens, der eigentlich "Eis" bedeutet, als die schnellste Sauna der Welt gilt. Allerdings weiß ein Benutzer dieser Sauna oft nicht, wie lange ein Saunagang dauert und wann er anfängt. Der ICE hat eine gewisse Verwandschaft mit Lastkraftwägen, da er wie diese auch gelegentlich Teile, wie z.B. Türen, verliert.

[Bearbeiten] Ich + Ich

Drastisch unterschätztes Entertainment-Duo aus dem Bergischen Land. Nach lampenfieberbedingtem Ausscheiden der Frontfrau und Kristallstimme Annette Humpe macht Ichbinich seit 2007 solo weiter, mangels Stimmbegabung hauptsächlich schriftlich und nachts vom Schreibtisch aus.

[Bearbeiten] iFurz

Der iFurz (engl. iFart) ist die Antwort des Proletariats auf das ganze i-Lebensstil-Gelumpe einer ausländischen Ex-Garagenfirma namens Apfel .

[Bearbeiten] Illuminati

Die "Illuminati" sind ein Haufen angesammelter Arbeitslose und ADS-Kranke, die viel zu viel Zeit hatten und es lieben, Geschichten zu erzählen. Sie verstehen es, die Leute zu verarschen, bis diese den Verstand verlieren und selber zu Illuminati werden, bis die ganze Welt Illuminati ist und irgendwelche unter ihnen denken, wieder normal zu werden, was eigentlich bedeuten sollte, dass sie abnormal werden, weil das Abnormale für die Illuminati normal ist.

[Bearbeiten] Imhotep

Akronym des Wahlspruchs des altägyptischen Architekten Ibu Chip. In seiner vollen Länge bedeutet er "In my humble opinion tout est possible" und sollte sich auf seine außergewöhnlichen Fähigkeiten beziehen. Er bedachte leider nicht, dass der unterägyptische Dialekt "Imhotep" wie "Immo-Depp" klingen lässt, weshalb Aufträge vom Königshof bald ausblieben. Ibu Chip starb in Armut. Erst spätere Generationen wussten sein Werk zu würdigen. Unter anderem vertreiben die Gebrüder Albrecht zu seinen Ehren eine beliebte Kartoffelchipsmarke.

[Bearbeiten] Immer mehr Menschen...

"Immer mehr Menschen…" ist eine von vielen manipulativen Wortschöpfungen der Werbebranche. Diese drei Worte suggerieren einen Trend, (der eigentlich noch gar nicht existiert) den der Leser zu verpassen droht.
weitere Phrasen:
  • …rufen Sie jetzt gleich an! (Bevor Sie's wieder vergessen und es Ihnen wieder egal ist)
  • …nur noch für kurze Zeit! (Wir haben die Kampagne zwar erst heute gestartet, aber Sie sollen ja auch nicht so lange darüber nachdenken!)
Bei der Kombination dieser Phrasen sollte man jedoch vorsichtig sein: "Immer mehr Menschen rufen Sie jetzt gleich an, aber nur für kurze Zeit!" klingt für die meisten Menschen eher abschreckend.
Siehe auch:

[Bearbeiten] Imperte

Der Imperte hat keine Ahnung und verteidigt diese mit allen Mitteln, aber ohne Gewähr. Beim Experten siehts insofern besser aus, als dass er zumindest eine Ahnung haben sollte; mithin ist er im Zweifelsfall verklagbar.

[Bearbeiten] Impressum

Das Impressum ist ein Abfallprodukt der Presse. Den Ursprung dieses Abfalls nennt man Impressionisten. Ihre politischen Gegner (Opposition) nennt man Opportunisten, sowie deren Pressabfall Opossums. Der Impressionismus beschreibt die Lehre der Impressionisten und somit die Zusammenhänge mit der Presse. Der Beitritt zu den Impressionisten erfolgt durch die sogenannte Imprägnierung. Als neues Mitglied darf man nun auch die Ausbildung zum Erpresser (Bediener der Presse) antreten.

[Bearbeiten] Inflation

Unter einer Inflation versteht man den allgemein erhöhten Preisauftrieb. Man bekämpft diesen durch das Anwerfen der Notenpresse und das Abwerfen von Geld aus Helikoptern. Dadurch ist die Bevölkerung in der Lage, höhere Preise zu bezahlen. Reiche flüchten ins Gold, Arme ins Dosenpfand.

[Bearbeiten] Inflationsausgleich

Da die Inflation das Gegenteil der Deflation ist, ist somit der Inflationsausgleich eine Steigerung der Deflation.

[Bearbeiten] Inflektiv

Der Inflektiv (kotz) ist eine infinite (gähn) und unflektierte (kopfkratz) Wortform, ähnlich dem englischen Infinitiv (fuck) und ist eine Sonderform der Interjektion (grrrrr). Er wurde früher ausschließlich in Comics eingesetzt (grins), hat aber mittlerweile die Kinderkackekommunikation im Internet durchsetzt (behindertindenmonitorguck).

[Bearbeiten] Inkompetenzzentrum

Im Inkompetenzzentrum (feiner: Kompentenzzentrum) werden alle Mitarbeiter einer staatlichen oder privatwirtschaftlichen Organisation zusammengefasst, die nach Ausgliederung aller Experten und derer, die sonst irgendetwas können, übrigbleiben.
Zu den Aufgaben der I. gehören Tätigkeiten wie die Abwicklung des technischen Supports, die Erteilung von Auskünften und die Bearbeitung von Anträgen aller Art. Allen gemeinsam ist die Vorgabe, auf gar keinen Fall irgendwelche Kontakte zum Rest der Organisation preiszugeben.
Unter den Mitarbeitern der I. finden sich statistisch signifikant erhöht Nachfahren der Passagiere von Golgafrincham B.
Bekannte und beliebte Inkompetenzzentren:

[Bearbeiten] Inkontinent

Ein Inkontinent ist ein besonders angesagter Kontinent, zum Beispiel Australien oder die Antarktis (im Gegensatz zu Outkontinenten wie Afrika oder Asien).

[Bearbeiten] Inkontinenz

Unter Inkontinenz versteht man den Mangel an Kontinenten. Besonders inkontinent ist schon seit geraumer Zeit Ozeanien. Dieser Zustand könnte sich allerdings mit dem Abschmelzen der Polkappen demnächst ändern.

[Bearbeiten] Inquisition

Die Inquisition ist eine institutionelle westliche Fernsehsendung wie beispielsweise Johannes B. Kerner, bei der eingeladene Ketzer, die mit dem 3.Reich-Vergleich bzw. dem Adolf-Hitler-Vergleich arbeiten, gebeten werden, das Aufnahmestudio zu verlassen.

[Bearbeiten] In See stechen

In See stechen ist ein bei Matrosen beliebter Zeitvertreib, bei dem es darum geht, ein Messer ins Wasser zu halten. Wer es schafft, hierbei einen Fisch zu erlegen, hat Glück für das nächste Jahr.
Zitate:
  • "Ein richtiger Seemann sticht auch ins Rote Meer" (Klolumbus)
Siehe auch:

[Bearbeiten] Insekt

Ein Insekt ist ähnlich ärgerlich wie der Teufel Imdetail, kitzelt, wenn es über die nackte Haut läuft (so wie Weizenbier), gehört aber nicht zu den Gliederbieren. Es hat 6 Füße (schwäbisch: Fias) und hat in der Regel einiges auf dem Kerbtier. Viel häufiger als die Insekten sind die Inlimonaden, Inbieren und die Incolas. Für die Langzeitlagerung brauchbarer sind auf jedenfall die Inschnäpse.

[Bearbeiten] Insider

Ein Insider ist ein Mitglied der ehrenwerten Familie, deren weitere Mitglieder Experten, Informanten und gut unterrichtete Kreise heissen. Wahlweise stellen diese uns Daten über Steuerflüchtlinge wie auch Infos über das Terrornetzwerk Al Ka Selzer zur Verfügung. Insider gelangten zu Ruhm und Einfluss, als sie seinerzeit über die Verschwörung des Kardinals Richelieu und Gräfin deWinter gegen den britischen Geheimdienst MI6 berichteten. Ihr unaufhaltsamer Aufstieg erreichte einen Höhepunkt, als sie gleichzeitig Winston Churchill und Adolf Hitler bei der Ausübung von Regierungsgeschäften berieten.

[Bearbeiten] intellektell

Intelligente Äußerungen, die irgendwie befreiend treffsicher den Pfeil durch den Apfel treiben, nennt man intellektell. Veganer behaupten, dass intellektell nur solche Pfeilschüsse genannt werden können, bei denen der Wurm im Apfel am Leben bleibt.

[Bearbeiten] Intelligent Design

Geistige Schule, die die Ansicht vertritt, dass die Erde nicht wie gemeinhin bekannt von Gott geschaffen wurde, sondern von einem kosmischen Scherzbold, der alles so einrichtete, dass es nach Evolution aussieht. Dieser Scherzbold soll Stephen Hawking's Ehefrau gewesen sein, die die Welt in einem Anfall geistiger Umnachtung aus Fingerfarben und Vaseline schuf.

[Bearbeiten] Internat

Ein Internat ist eine Schule, in der man auch nachts schläft.
Häufige Verwechslungen:
Internet, wobei letzteres ebenso aus einem Haufen Irrer besteht. Allerdings schlafen diese nicht.

[Bearbeiten] Inzest

Inzest ist die Praxis, mit der allernächsten Verwandschaft eine geschlechtliche Paarung zu vollziehen. Die Resultate sind dabei oft merkwürdige Gestalten mit Augen am Hinterkopf oder gleich ganze Königsdynastien mit Stammbäumen, die besser unter Verschluss bleiben, um dem Ansehen des betreffenden Landes nicht noch mehr zu schaden, als die Tatsache, im 21. Jahrhundert immer noch einen fragwürdigen Monarchenkult mitfinanzieren zu müssen.
Anhand des akkumulierten Wissens aus der Biologie ist uns seit nicht allzu langer Zeit bekannt, dass ein Genpool versifft, insofern das Wasser nicht ständig ausgetauscht wird. Ein Rundschreiben ist bereits an betreffende Stellen gefaxt worden. Die von Pro-Famila jährlich erstelle Rangliste wird von dem Österreicher Anton Fritzl angeführt. Der unter dem Künstler Namen „Dungeon Dad“ aufgestellte Rekord scheint ein Jahrhundert-„Wurf“ zu werden.

[Bearbeiten] IOC

IOC ist die Abkürzung von International Organized Crime, internationales organisiertes Verbrechen. Das IOC ist insbesondere am Handel mit illegalen Substanzen beteiligt. Zur Ankurbelung des Umsatzes veranstaltet das IOC in regelmäßigen Abständen sogenannte Olympische Spiele. Strenge Kontrollen stellen sicher, dass die Teilnehmer keine Substanzen anderer Anbieter verwenden: Letzteres wird "Doping" genannt und streng geahndet.

[Bearbeiten] iPod

Neudeutsches Wort für "Eierbecher".

[Bearbeiten] Irgendwo in Afrika

Irgendwo in Afrika bezeichnet einen afrikanischen Film aus dem Jahr 2006, der irgendwo in Afrika gedreht wurde und inhaltlich ein Rührstück auf ZDF-Abendprogrammniveau ist oder die geographische Lage aller souveränen Staatsgebiete, Naturwunder und bedeutenden Bauwerke auf dem afrikanischen Kotinent.

[Bearbeiten] Irrenhaus

Ein Irrenhaus ist eine Ansammlung von Iren. In diesen Häusern geht es meistens zu wie auf Disskussionsseiten. Das beste Beispiel für ein großes Irrenhaus ist die Wikipedia. Zu sehen ist dies zum Beispiel an der Hauptseite.
Eine andere Theorie besagt, dass die ganze Welt ein Irrenhaus ist. Dieser Theorie hängen allerdings nur Irre an, weshalb sie meinen, sie selbst wären die einzig Normalen und dadurch vollkommen irre; ach, das ist alles zu kompliziert. Der Autor dieses Artikels ist nämlich auch komplett irr, weßhalb der Rest díéses Artìkels wohl ausarten wird.ghs --adfh------adbǓřŘsfghjaLSIHGGL<DFG568jksws w8u68u648ëÛŇØȲǑĄ
Siehe Auch: Irrenanstalt

[Bearbeiten] Isaac Newton

Der Wissenschafftler Isaac Newton wurde breits kurz nach Weihnachten 1642 geboren und lebte auch sehr friedlich mit seinen Wissenschaftskolegen in London. Seine größten Erfindungen sind wohl die Optik, die es uns erlaubt, zu sehen, weiters die Mathematik, um Schüler zu ärgern, und die am meisten bekannte Erfindung ist wohl die Schwerkraft, die er durch den berühmten "Newtonischen Apfel" definierte. Auch Zitate wie "Der Apfel fällt nicht weit vom Ross" sind uns heute noch gebräuchlich. Leider starb er im Jahre 1727, als er sein Schwerkraftexperiment mit einem Felsen demonstrierte.

Zwischenzeitlich geriet Newton stark in die Kritik, da ihm vorgeworfen wurde, die wissenschaftliche Ethik missachtet zu haben, da er durch die von ihm erfundene Gravitation für eine Unzahl von Todesfällen (Flugzeugabstürze, Lawinen, etc.) verantwortlich ist. In naher Zukunft wird die Gravitationstheorie aus ideologischen Gründen jedoch sowieso durch das "Intelligent Falling" ersetzt.

[Bearbeiten] Islamische Gebetsmine

Unter Experten gilt die islamische Gebetsmine als heimtückischste Waffe im Kampf der Karsai. Erfunden wurde die Waffe von radikal-islamischen Ingenieuren des Todes (sog. Mullahs) im Jahre 1979. Die Bekämpfung der Minen erfolgt durch die Bombardierung iranischer Hochburgen mit westlichen Phrasen. US-Präsident Barack Obama erwägt nach weltweiten Protesten ein Verbot von Gebetsminen. Am Dienstag hieß es, seine Regierung werde der Konvention zum Verbot der Minen beitreten.

[Bearbeiten] -ismus

Der -ismus ist eine verzweifelter Aufschrei des wie auch immer denkenden Menschen, der analysiert hat, wie die Lage is und wie sie zumindest seiner Meinung nach sein mus. Ergänzt wird der -ismus durch ein Präfix individuellen und/oder problemorientierten Zuschnitts.
Warnung:
Jeglicher -ismus sollte seiner starken Aussage wegen immer in kleinen Dosen oder umweltfreundlich in Mehrweggläsern genossen werden, wenn überhaupt.
Die gemäßigte Form '-issollte' des sowohl denkenden als auch zweifelnden Menschen ist heute so gut wie ausgestorben. Einzig die durch die zweite Lautverschiebung entstandene Form '-isolde' ist heute noch erhalten und wird von gemäßigt eingestellten Eltern bisweilen als Vorname für weiblichen Nachwuchs in Erwägung gezogen.
  • Hinweis: Der Name Isolde teilt sich auf der nach hinten offenen Namensbeliebtheitsskala den Platz mit Gabi.
  • Noch ein Hinweis: Der Ismus von Korinth ist ein doppelter Dreckfehler oder ein Verstoß gegen die Ottografie.
Spezialprojekte
projects