UnNews:Sigmar Gabriel ruft sich zum Bundeskanzler aus und regiert mit kleiner Koalition

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Berlin (Deutschland), 02.11.2017:

Nachdem an Halloween die Sigmar-Gabriel-Masken die Preise bei den Gespensterkostümwettbewerben landauf landab abräumten, fühlte sich der beste SPD-Chef aller Zeiten gebauchpinselt wie nur was. An Allerheiligen verriet Gabriel daraufhin im Interview der Zeit, dass die SPD in falsche Hände geraten sei, aber damit sei jetzt ein für allemal Schluss. Heute, an Allerseelen schritt er zur Tat, telefonierte eilig ein paar SPD-Ministerkandidaten nach seinem Wunsch herbei, daunter Thilo Sarrazin und Carles Putsch-Dämon, und putschte das von Angela Merkel bereits zusammensondierte Schattenkabinett ihrer bereits Monate vor ihrem Amtsantritt machtbesoffenen Wunschjamaikarumpunschkoalition. Dann ging es ans Eingemachte, nämlich daran, eine neue, eine kleine aber feine Koalition zu schmieden. Ein Anruf bei Oskar Lafontaine genügte, und neben dem Koalitionspartner No. 1 Die Linke ward der neue Finanzminister auserkoren. Mit der AfD dauerten die Verhandlungen etwas länger, aber beim new Kid in the right block Alice im Weideland fand er eine willige Dame, die schwach wurde, sich an Gabriels unbedingtem Willen zur Macht zu weiden. Den ollen Gauland fragte sie garnicht erst um Erlaubnis - der saß noch in der chemischen Reinigung, geduldig auf sein einziges noch im Feinwaschgang befindliches Jackett wartend. Im Nachbarland Österreich sind ja Koalitionen mit den Nationalliberalen auch schon lange üblich. Noch am frühen Abend war der Pakt ausgearbeitet: Bundeskanzler wird Sigmar Gabriel, Außenministerin seine Koalitionspartnerin, Finanzminister sein Koalitionspartner. Das Ergebnis wurde vom Balkon des Reichstages ausgerufen, unter welchem der Fackelzug der letzten "Vorwärts"-Abonnenten vorbeizog, spontan die Agendahymne "Schröder, Gas und Dies und Das" anstimmend. Darüber vergaß Gabriel vor Freude, sich der Tolerierung durch Die Grünen zu versichern. Damit wird Deutschland erstmals von einer Minderheitskoalition regiert. Noch dazu wagt er den Drahtseilakt ohne Netz - typisch Gabriel halt.

[Bearbeiten] Quellen

noch unnützere UnNews
Ansichten
Meine Werkzeuge
Navigation
Spezialprojekte
Wähl Dich zum Erfolg!
Gemeinschaft
Werkzeuge
projects