UnNews:Nach 100 Tagen Trump heißt's Durchstarten in der Walpurgisnacht

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Washington (USA), 29.04.2017:

Während seine Heiligkeit Franziskus I. in Ägypten auf Friedensmission ist, stellte Donald Trump am heutigen hundertsten Tage seiner Präsidentschaft beim Blick aus dem Cockpit seines Florida-Shuttles Airforce One fest, dass offenbar ein Durchsstarten nötig ist, um nicht am hundertundersten Tage am Boden der Tatsachen zu zerschellen. Dort bereitet nämlich eine parteiübergreifende Koalition von Senatoren und Repräsentanten schon diensteifrig prophylaktisch das scheinbar Unabwendbare vor, das Amtsenthebungsverfahren für den mit seiner Dienstboeing zickzack Schlangenlinien fliegenden Präsidenten, der, immer boeing boeing überall aneckend, den Luftraum der USA so unsicher macht wie zuletzt die Terroristen des 11. September! Selbst seine in einem New Yorker Hochhaus lebende Gattin bekommt es da mit der Angst.

Nicht so seine Tochter Ivanka Trump. Jene kam kampfgestählt von ihrem ersten Gipfeltreffen mit Angela Merkel heim nach Washington und erzählte ihrem Vater begeistert von den deutschen Feministinnen, welche just am 101sten Tage von Trumps Herrschaft über Amiland ihren höchsten Feiertag, oder vielmehr ihre Feiernacht haben, in wilden Parties gefeiert auf dem Brocken, auf dem Blocksberg und im Nürnberger Lebkuchenhäusl der bösen Hexe. Prompt erließ Trump vor Begeisterung ein neues Dekret: Der 30. April wird ab sofort höchster Feiertag der USA. Flugs sah man erstmals seit hundert Tagen Mutter und Tochter Trump wieder gemeinsam, die langweiligen Malls von Washington D.C. abklappernd, denn für Hexen haben die gerade wegen ihres schlechten Rufes sicher das Richtige zum Anziehen für die Walpurgisnacht, und dazu noch die passenden Besen.

Statt irrwitzigen Dekreten können wir also in den nächsten hundert Tagen Trump gelassen dem Versuch entgegensehen, das Schiff Weißes Haus durch Hexerei wieder flott zu kriegen. Weltpolitisch wäre es jedenfalls ein Segen, wenn Trump statt seinen Widersacher Kim Jong-un mit noch einem desaströsen Bombardement herauszufordern, einfach Kim durch Trump-Frau und Trump-Tochter mit Voodoo-Zauber behexen zu lassen.
Spezialprojekte
projects