FANDOM


Frankfurt (Hessen), 8.4.2018:

Die Deutsche Bank sucht noch immer verzweifelt einen neuen Ackermann. Schon der dritte Ackermann-Nachfolger wurde verschlissen und die Bank ist noch immer nicht wieder systemrelevant, jedenfalls international nicht. Die Fusion mit der Postbank scheint mehr Konfusion als Synergie zu verursachen, aber das eigentliche Problem ist, dass der Bank die Schokoladenseite in Form eines Schweizers an ihrer Spitze fehlt.

Quellen:

noch unnützere UnNews