UnNews:Erzengel Gabriel vertreibt St. Martin aus dem Paradies

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Würselen (Nirgendwo), 1.9.2017:

Erzengel Gabriel versündigte sich im Garten Eden und fraß sich seinen abgemagerten Bauch voll der Äpfel vom Baum der Erkenntnis. Da konnte er noch soviel Flügel schlagen - mit dem Übergewicht flog er so schnell nimmermehr. Als Klippschüler des Hartz-IV-Mackers Gerhard Schröder war er immer für eine Kanzlerkandidatin Andrea Nahles. Martin Schulz war für ihn noch nicht mal die zweitbeste Lösung der K-Frage, ja er hasste ihn wie andere Spießer in der SPD Andrea Ypsilanti hassen. Auf des Erzengels Prioritäten-Liste für die Kanzlerinnen-Nachfolge standen in absteigender Reihenfolge Sigmar Gabriel, Andrea Nahles, Olaf Scholz, Wolfgang Clement, Franz Müntefering, Thilo Sarrazin, Mephistopheles, das ganze Who-Is-Who der Hartzer und noch ein paar arme Teufel. Natürlich hatte auch Schulz vor dem Parteirat Lippenbekenntnisse für die Errungenschaften der SPD, i.e. die Agenda abgelegt, doch pfoffen es die Spatzen von den Dächern, dass Schulz sich in Sahra Wagenknecht verguckt habe. Da schlugen die Alarmglocken in Gabriels Kopf: Mit einer vorzeigbaren First Lady hätte Schulz doch Kanzler werden können. Aus Wut riss der Erzengel die Himmel auf, um zur Erde herunter zu rufen "Diese Wahl ist nicht unser!", womit er Schulzens Hoffnungen zerschmetterte und der CDU das Feld überließ in diesem Wahlkampf. Der aufgerissene Himmel aber entließ riesige Wassermassen und ließ Nepal, Bangladesch und ganz Texas in regelrechten Sintfluten versinken. Als Gabriel von seinen Erkenntnisbaumapfelblähungen schließlich platzte, versank auch die ganze Hartz4-Agenda-Camarilla in einer Flut aus Brei, und sie liebten alle einander wie Apfelmus.

Politische Verschwörer aus aller Welt schickten Gabriel Glückwunschtelegramme. Steve Bannon von Breitbart faxte "Hast ihn abserviert wie wir einst Hillary! Glückwunsch, Dickerchen!", Merkels Busenfreund Erdogan ließ morsen "Gratuliere, Sie sind wieder wer!", Nigel Farage kabelte "You've saved Merkel and Schäuble, the living end of EU. You made my day!". Natürlich twitterte auch Donald Trump aus dem Weißen Haus Trump Tower: "Does Gabriel want to become my new chief strategist?".


[Bearbeiten] Quellen:

noch unnützere UnNews
Ansichten
Meine Werkzeuge
Navigation
Spezialprojekte
Wähl Dich zum Erfolg!
Gemeinschaft
Werkzeuge
projects