FANDOM


UnNews-Angaben-1O|Moskau|Russland|28.6.2018}}

Haben die Russen heute nur versehentlich gewonnen? Da die vielen Eigentore in dieser Fußballweltmeisterschaft ein Symptom der um sich greifenden Fußballerseuche Nichtmehrsiegenwollen sein können, ist das sogar anzunehmen, hatte Russland den Torreigen gegen Spanien heute doch eigentlich mit einem Eigentor begonnen. Einziges Heilmittel: Elfmeterschießen. Das weckt den Tortreffehrgeiz auch der defätistischsten Russen. Und so endete das Spiel doch noch wie es musste: Wieder ein Favorit rausgekickt. Torjägerinstinkt killt Spielerunwillen. Bravo, gut gemacht, Russland. Und gratuliere zum selbstgemachten 10ten Eigentor der russischen WM.