FANDOM


Brooke

Weit weg von Hamburg: Brooke Shields hat gut Lachen.

New York (USA), 4.02.2008: In einem Interview mit dem US-Magazin „Parade‟ gab Brooke Shields zu Protokoll, dass an einer ausgewachsenen Phobie vor dem Spiegel leide: „Ich hasse Hamburg! Und dieses Layout...der rote Rand auf dem Titel, da wird mir richtig schlecht. Doch am schlimmsten ist diese Pseudoberichterstattung, die jedem Gossenjournalisten die Möglichkeit einer Publikation eröffnet. Ich kann dieses Trauerspiel nicht mehr sehen!‟ Die beliebte Schauspielerin, die durch den 1980er-Jahre Softporno „Die blaue Lagune‟ zweifelhafte Berühmtheit erlangte, ist damit die erste Prominente, die sich völlig zurecht zu ihrer Spiegel-Phobie bekennt. Es werden nun für die nächsten Tage weitere Coming-Outs erwartet.

Quellen Bearbeiten