FANDOM


Kronberg (Taunus), 13.5.2014:

Bombenstimmung zur Geburtstagsfeier von Gerhard Schröder im Wohnort der obersten 10.000 der Bundesrepublik Deutschland: Die um Mitternacht servierte Eisbombe platzte, gezündet durch eine Gaspipeline vom Ex-Bundeskanzler. Rrrums machte es, und schon schleckten alle die verspritzte Eiscreme einander von der Abendgarderobe und von dem, was bei den Damen darunter hervorlugte. Anschließend ging's ab in den Hobbykeller, wo Hartmut Mehdorn ein Modell von Stuttgart 21 aufgebaut hatte und es zum Vergnügen der Gäste ordentlich krachen ließ.

Am Abend zuvor begann alles mit einem umfangreichen Menü, mit den Gängen Borschtsch, Fitschenstäbchen, Gelsenkirchener Gulasch, Rothschild-Hammelkeule und Hartzer Käse, mit viel Krimsekt vorweg, Mißfelder Spätlese zum Essen, Putin Wodka zum Nachspülen und dem Erstliga-Männerballett von Schalke 04 zur Unterhaltung. Auf die Frage Schröders "Wollen Sie uns nicht mal wieder ein Döneken über Ihren Kollegen erzählen?" antwortete Jürgen Fitschen geistesgegenwärtig mit "Jain!" und alle lachten. Der russische Botschafter erzählte dann noch bis Mitternacht ...

... die neuesten Ukrainer-Witze:Bearbeiten
  • Treffen sich Queen, Merkel, und Timoschenko. Klagt die Königin: "60 Jahre rejieren, ohne den Jaljen-Humor meines Jatten hätt ich datt nie jeschafft." Meint Merkel: "Ach Majestät, für Sie machen doch die Premierminister die Drecksarbeit. Ich hab nach 8 Jahren schon das Gefühl, mein GroKoDil frisst mich auf." "Ihr habt gut jammern." gibt Timoschenko zum Besten, "Mir könnt ihr nix vormachen, ich bin gescheiterte Regierungschefin, vorbestraft und auf Bewährung frei, und nun seid bitte so lieb und nehmt mir freundlicherweise ein Abo ab! Biete Brigitte, Emma, Playgirl und Bild der Frau!" Merkel: "Au jau, Bild der Frau!" Queen: "I'm amused!"
  • Treffen sich ein Ukrainer, ein Russe und ein Separatist. Sagt der Ukrainer "Verpisst eucht, ihr Terroristen!" Sagt der Russe "Mich deucht es würd' mir feucht am Bein!" Schließt der Separatist seinen Hosenstall und gesteht: "Sorry, Wladimir, da hab ich mich wohl verpinkelt!"
  • Treffen sich ein russischer Großfürst, ein russischer Oligarch und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Meint der Großfürst: "Wenn ich einem Ukrainer begegne, nehm ich meinen Säbel und mach aus ihm Boeuf Stroganoff!" Meint der Oligarch: "Wenn ich einem Ukrainer begegne, bin ich ein bißchen netter zu ihm: Ich biet ihm einen Job an, zahl ihm keinen Lohn dafür, und dann kann er ja sehn wo er bleibt." Meint der Patriarch: "Und dann kommt er zu mir in die Kirche gelofen und zieht die Pussy Riot Nummer ab oder macht zur Not auf Conchita, um noch Aufmerksamkeit zu erregen. Ich hol die Polizei und er hat erst mal 5 Jahre Kost und Logis im Gulag!"

Quellen Bearbeiten

noch unnützere UnNews