FANDOM


Dieser Artikel ist Teil von UnNews, der aktuellsten und informativsten Nachrichtenquelle

Braunes Loch (Deutschland), 26.04.2007: Spiegel Online spricht in einem am heutigen Tage erschienenen Artikel davon, dass der Fußball im Osten langsam aber sicher aufblühe. So stünde mit Hansa Rostock der mittlerweile zweite Verein aus der ehemaligen Zone vor dem Aufstieg in Deutschlands Eliteklasse. Und im Unterhaus seien immerhin knapp ein Fünftel der Vereine aus dem Osten der Republik. Und als wäre das noch nicht genug der Hiobsbotschaften, soll es sogar in der Regionalliga gar nicht mal so schlecht um die dort spielenden Vereine stehen.

Dabei gibt es drei maßgebliche Gründe für den unerwarteten Durchbruch auf allen Fronten: Zum einen werden die Vereine mittlerweile wieder von erfahrenen SED-Parteikadern und nicht mehr von geldgeilen Westmanagern geführt. Zum anderen sorgt die enorm große Freizeit des durchschnittlichen Ostdeutschen (Arbeitslosigkeit) für einen immer weiter steigenden Zuschauerzuspruch. Außerdem seien Neonazis begeisterte Fußballfans, wie uns von einem Fanbeauftragten von Dynamo Dr einem ostdeutschen Fußballklub zugesichert wird. Und, so fügt er schmunzelnd noch an, bevor er zum nächsten Termin muss: "So schlimm ist das mit den Glatzen gar nicht. Ich habe gehört, dass bei Carl Zeiss Jena mittlerweile sogar ein Nigg...äh...Afrikaner spielt."

Quellen Bearbeiten