FANDOM


Dieser Artikel ist Teil von UnNews, der aktuellsten und informativsten Nachrichtenquelle

800px-STS120 EVA1Wheelock

Hier versucht Astronaut Doug Wheelock bereits die Außentoilette "Harmony" einer Funktionsprüfung zu unterziehen, während seine Kollegin (rechts im Bild) noch mit der Abdichtung des Abwasserrohrs beschäftigt ist.

Houston (USA), 29.10.2007: Die Besatzung der Raumfähre Discovery hat im Rahmen der Mission STS-120 an der internationalen Raumstation ISS die beheizbare Außentoilette Modell "Harmony" installiert. Diese Maßnahme war Angaben des Lyndon B. Johnson Space Center zufolge notwendig geworden, nachdem sich Beschwerden über unerträgliche atmosphärische Störungen an Bord der ISS gehäuft hatten, insbesondere im auffälligen zeitlichen Zusammenhang mit der Anwesenheit russischer Astronauten. Das von der Baumarktkette Hornbach gestiftete "stille Örtchen" wird es den Astronauten künftig ermöglichen, ihre Notdurft außerhalb der Station zu verrichten, ohne mit ihren Düftchen die Kollegen zu irritieren.

Wie immer kam es bei der Montage auch zu kleineren Zwischenfällen. So wurde etwa die Zuleitung des Spülkastens Modell "Unity" versehentlich mit dem Abwasserrohr von "Harmony" verbunden. Dies hatte aber glücklicherweise, abgesehen von den nachfolgenden mehrstündigen Reinigungsarbeiten, keinerlei nachteilige Auswirkungen auf die Mission. Auch fiel das anlässlich des 30. Star Wars Jubiläums mitgeführte Laserschwert aus Versehen in die Kloschüssel. Daraufhin konnte es mehrere Stunden lang nicht zum Abtrennen überflüssiger Gliedmaßen verwendet werden.

Dennoch haben erste Tests die Erwartungen der Crew weit übertroffen. Auch der Dauerbelastungstest "Vodka" des gerade zufällig auf der ISS anwesenden Kosmonauten Juri Malatschenko ist weitestgehend erfolgreich verlaufen.

750px-STS-120 crew

Die Crew der Discovery nach ihrem ersten erfolgreichen Stuhlgang.

Quellen Bearbeiten