FANDOM


Vatikan (Rom), 17.03.2009: Papst Benedikt XVI. hat öffentlich erklärt, die Benutzung von Kondomen mache das AIDS-Problem nur noch schlimmer. Und als Papst muss er es schließlich wissen. Er ist eine Konifere auf dem Gebiet der Kondombenutzung und hat persönlich umfangreiche Tests durchgeführt, bevor er sich zu einer solchen folgenschweren Aussage verstiegen hat.

Während seiner bevorstehenden Afrika-Reise wird Benedikt den interessierten örtlichen Katholiken detailliert über seine neugewonnenen Kondomerfahrungen berichten. Dabei geht es natürlich um mehr als nur um die Verhütung von sexuell übertragbaren Krankheiten. „Nicht nur, dass sie nicht gegen AIDS helfen“ beklagte der Papst in einem Interview, „ich habe auch trotz Kondom mehrere Schwangerschaften verursacht, die eigentlich nicht vorgesehen waren. Und gefühlsecht sind die Dinger auch nicht, da kann mir die Gummiindustrie viel erzählen.“

Quellen Bearbeiten