FANDOM


Dieser Artikel ist Teil von UnNews, der aktuellsten und informativsten Nachrichtenquelle

Mainz-Jeckenhausen (Deutschland), 8.10.2007: Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck hat sich für eine stärkere Förderung der Arbeitslosigkeit ausgesprochen. Nachdem die Reformen der Agenda 2010 nun greifen, die Arbeitslosigkeit tatsächlich abnehme, die öffentlichen Kassen vor Geld kaum noch laufen könnten und das Jahr 2010 ja auch bald anbrechen werde, müsse man sich fragen, ob man nicht bereits über das Ziel hinausgeschossen sei. Die SPD werde traditionell von Arbeitslosen gewählt, und diese Wählerschicht könne verlorengehen, wenn es eines Tages keine Arbeitslosen mehr gäbe.

Aus diesem Grund müsse man die Arbeitslosigkeit wieder attraktiver gestalten. Beck schlug vor, das Arbeitslosengeld I für ältere Arbeitnehmer länger zu zahlen, weil insbesondere ältere Arbeitnehmer sich derzeit in erschreckendem Umfang von der Arbeitslosigkeit abwenden würden. Er regte außerdem an, die alten Erfolgsmodelle von Frühverrentung und Vorruhestandsregelungen wiederzubeleben, insbesondere schwebt ihm vor, den 67jährigen Parteifreund Franz Müntefering möglichst bald in den verdienten Ruhestand zu versetzen.

Quellen Bearbeiten