FANDOM


Dieser Artikel ist Teil von UnNews, der aktuellsten und informativsten Nachrichtenquelle

Berlin (Deutschland), 14.08.2007: Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble veröffentlichte heute die Pläne der Bundesregierung zur Verlängerung der Lebensarbeitszeit von Beamten. „Die Lebenserwartung aller Menschen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen,“ so der Minister, „und wir müssen darauf achten, dass unsere Beamten auch bei einem längeren Leben genug Schlaf bekommen. Daher werden wir die Lebensarbeitszeit sukzessive auf 67 Jahre verlängern.“

Diese Änderung wird vom deutschen Beamtenbund ausdrücklich begrüßt. „Der Schlaf am eigenen, gewohnten Schreibtisch ist der beste“, so der gesundheitspolitische Sprecher der Vereinigung. Zwar gebe es einzelne Beamte, die am Arbeitsplatz zu Schlafstörungen neigen und ruhelos Akten hin und her tragen würden, doch im Kollegenkreis werden solche Beeinträchtigungen meist schnell bemerkt, so dass dem Schlafwandler schnell geholfen werden könne, indem man ihn beispielsweise in ein künstliches Koma versetzt.

Quellen Bearbeiten