FANDOM


Seoul (Korea), 3.9.12:

Trotz einer katastrophalen Dürre in Nordkorea mit der Folge des Komplett-Ausfalles der Ginseng-Wurzel-Ernte ging heute an der Börse in Chicago der Preis für Ginseng auf ein unterirdisches Niveau. Der Top-Dealer dieser Droge Sun Myung Moon verstarb heute überraschend, vermutlich an Erschöpfung, denn er hatte das Recht der ersten Nacht bei den Massenhochzeiten seiner Vereinigungskirche. Die Versprechung, dass Ginseng unsterblich macht, wurde dadurch widerlegt. Die Spekulationsblase um die nunmehr geheimnislose Wurzel platzte mit einem großen Krach. Die Wall Street vermeldete prompt die Pleite der Eso-Bank, der einzigen Bank, die eingezahlte Gelder mit -33,3% Zinsen (Negativzins), aber dafür zusätzlich mit positiver Energie verzinste, die schlimmste Pleite seit Lehman Brothers: Der Bank Run der Kunden in den frühen Morgenstunden verursachte eine Implosion des Energie-Tresors. 33 Banktürme der Wall Street stürzten dadurch ein. Die Straßenlaternen in New York wurden von einen Lynchmob mit den Bankstern der Eso-Bank geziert.

Barack Obama ist seitdem auf unbekanntem Kurs mit der Airforce 1 über den Wolken entschwebt. Er erwartet einen Atombomben-Angriff aus Nordkorea auf Ohio, da Ginseng bisher auch von Kim Jong-un als Beruhigungsmittel verwendet wurde. Wie immer bei mörderischen Geheim-Operationen will sich der Präsident das live angucken.

Quellen Bearbeiten