FANDOM


Wichtiger Hinweis!
Die Deutschlandfahnen können Sie heute einrollen. Heute ist nur Bundespräsidentenwahl. Mit Fußball geht es am Freitag weiter.

Berlin (Deutschland), 30.06.2010: Trotz breit angelegter Werbung durch die Bundesregierung in Funk- und Fernsehen standen heute früh um 8 Uhr vor vielen Schulen, Kitas und Bürgerhäusern des Landes zahlreiche demokratiebewusste Bundesbürger vor ihrem Wahllokal, um dem Wählerauftrag nachzukommen. Umsonst, UnNews weist im Auftrage der Bundesregierung hier noch einmal ausdrücklich darauf hin:

  • Der Bundespräsident wird nicht vom Volk gewählt, sondern von der Bundesversammlung!

Das übergroße Medieninteresse an den Kandidaten Wulff, Gauck und Jochimsen und nicht zu letzt das von UnNews veranstaltete Casting "Unser Horst für Berlin" führte offensichtlich bei vielen Bürgerinnen und Bürgern zu Fehlinformationen und Verwirrungen. Die Bundesregierung hat nun gegenüber UnNews versichert, dass als Ausgleich für die nicht Wahlberechtigten, aber Wahlwilligen die Bundespräsidentenwahl großangelegt im öffentlichen Fernsehen übertragen wird. D.h. es wird mindestens drei Wahlgänge geben, die mit Hochrechnungen vom ZDF-Zahlenguru Steffen Seibert präsentiert werden.

Quellen Bearbeiten