FANDOM


Marktl am Inn (Deutschland), 09.10.2015: Gefälschte Abgaswerte bei VW, verpasste vorzeitige EM-Qualifikation durch Niederlage gegen Irland, verpasster Friedensnobelpreis für Angela Merkel, der dann auch noch an Islamisten vergeben wird, Strafanzeige gegen die Kanzlerin von Rechtspopulisten...die Hiobsbotschaften für das deutsche Volk nehmen einfach kein Ende. Nach dem verpatzten Versuch im September dieses Jahres bieten besorgte Bürger jetzt Pilgerfahrten für aufrechte deutsche Bürger nach Marktl am Inn - dem Geburtsort des letzten deutschen Papstes - an um einen möglichst baldigen Weltuntergang herbeizubeten um dem ganzen Elend - und gleichsam der Erinnerung daran - ein endgültiges Ende zu bereiten.

Quellen Bearbeiten

noch unnützere UnNews
FDP kürzt Renten • 24.2.2019