FANDOM


Hundsdorf (Kanada), 28.06.2010: Finanzexperten wissen, Reichstaler sind etwas anderes als Reichsmark, genau so wie Ost- und Westmark und natürlich auch Euro und Dollar sich unterscheiden. Armutsexperten wissen ebenso, dass man Griechenland nicht mit der dritten oder vierten Welt vergleichen kann.

Dass haben sich auch die Staats- und Regierungschefs der sieben größten Industrienationen und Russlands (immer noch das oligarchische Feudalwesen) auf ihrem G8-Gipfel wieder gegenseitig eingebläut.

"Fünf Milliarden US-Dollar im Kampf gegen die Kinder- und Müttersterblichkeit in den Entwicklungsländern sollten als aufmerksamkeitswirksame Geste reichen", so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die 400 Millarden Dollarüberweisung aus der dritten in die erste Welt reichen hingegen nicht aus um die bankrotten Banken des Westens zu retten. Der 30 Milliarden Euro-Rettungsschirm für Griechenland scheint dagegen ein kleines Trostpflaster am amputierten Hirn der Kanzlerin zu sein.

Quellen Bearbeiten