FANDOM


Hoffenheim (Deutschland), 13.12.2008: Bundesliga-Tabellenführer 1899 Hoffenheim wird mit dem italienischen Traditionsclub Inter Mailand fusionieren. Dies erklärte Hoffenheim-Mäzen und SAP-Milliardär Dietmar Hopp zunächst noch inoffiziell gegenüber Branchen-Insidern. "Als erfolgreicher Unternehmer setze ich auch im Fußball auf Globalisierung und Synergieeffekte. Gemeinsam mit Inter Mailand werden wir unseren Traum von einem europäischen Spitzenverein verwirklichen", so Hopp. Der durch den Zusammenschluss entstehende Club soll dem Vernehmen nach den Namen "Inter Hoffenheim" tragen und gleichzeitig in den höchsten Spielklassen beider Länder vertreten sein. Als Clubsprache soll Englisch eingeführt werden. "Auf internationaler Ebene ist Englisch vorherrschend, dem können auch wir uns nicht länger verschließen", erklärte Hopp. "Zwar werden sich einige Spieler, Masseure und Platzwarte umstellen müssen, dafür bieten wir jedoch wöchentliche Sprachkurse an". Der Börsengang ist für das Jahr 2010 geplant.

Quellen Bearbeiten

  • Insider