Todestrieb

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Der Todestrieb ist der Lebensinhalt von Lemmingen, aber auch ein von Sigmund Freud beim Menschen entdeckter Trieb. Er bezeichnet die gegen sich selbst gerichtete destruktive Aggressivität des Menschen.

Der Todestrieb ist gemäß der Psychoanalyse ein wichtiger Teil der Libido. Tod und Sex gehören untrennbar zusammen, auch wenn Sie das bisher nicht gewußt haben. Der Todestrieb und die Lust befinden sich im Urstadium in einem Gleichgewicht. Eine Störung dieses Gleichgewichts kann zu unvorhersehbaren Folgen führen.

Da der Todestrieb sich gegen den Menschen richtet, richtet er sich besonders gegen Polizisten, Sozialbeamte, Ausländer, Andersgläubige, Ehemänner der Geliebten und andere Feinde. Der Drang ihr Leben zu beenden, ihre Existenz zu vernichten und damit ihr Leben in einen anorganischen Zustand zu führen ist eine wesentliche Triebfeder der menschlichen Existenz. Destruktivität, Aggression, Hass, die Lust am Zerstören und Vernichten, insbesondere stark alkoholisiert in der Gruppe, sind Ausdruck des Todestriebs.

Spezialprojekte
projects