Teledeppisch

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Teledeppisch ist die Sprache der Teledeppen. Es ist eine besonders einfache und wohlklingende Sprache, die sowohl vom Neudeutschen als von der Sprache der Teletubbies inspiriert wurde.

[Bearbeiten] Den Sprachregeln

  1. Es muss sich lustig anhören
  2. Der erste Buchstabe wird weggelassen
  3. Aus a,o,u wird ä,ö,ü
  4. Aus e, ei, ie wird eu
  5. ä,ö,ü,eu wird nicht verändert
  6. Um den Eigentümer eines Gegenstandes zu bestimmen muss an den Namen des gegenstandes die Endsilbe des Besitzers gehängt werden
  7. Bei zusammengesetzten Hauptwörtern wird Regel Nr.2 bei beiden Wörtern angewandt
  8. SCH,CH,AU, und EU gelten als ein Buchtstabe, AU wird zu ÄU
  9. Wörter die nach der Anwendung nur noch aus Konsonanten bestehen existieren nicht.
    Aber benachbarte Worte dürfen so ergänzt werden, dass man den Sinn erraten kann, z.B. Bully und Rene = Ülly'nd Euneu
  10. Da das Wort ICH nach Regel 9 nicht existiert, aber von bedeutender Wichtigkeit ist, wird die Anfangsilbe der Person die ICH sagen will vor das nach Regel 2 veränderte ICH gesetzt. z.B. Bully will ICH sagen: ÜLCH! Rene will ICH sagen: EUCH!
  11. In der Teledeppensprache existiert nur der Artikel EUR z.B. Das Haus = Eur Äus
  12. Der Konsokal ~ darf beliebig angefügt werden. Damit ist es auch möglich Wörter auszusprechen, die sonst nur aus Konsonanten bestehen würden, z.B. Bully und Rene = Ülly ~nd Euneu
  13. Alle Zahlen, die größer sind als 7, heißen "eun".

[Bearbeiten] Zitate

  • Ö'st er eupellin? 'st eug.
Der heilige Satz durch den das Teledeppenland entstanden ist.
  • Eur ülly eur önig eur ötteun eudeut it euneu eur reucklicheur önig eur nüreunkeuln üf ineum eulleur beur in rößeus euwitteur, beur in öter pfeul änn än icht seun, eunf ön!!!!!
Die Weltformel welcher das gesamte Denken der Teledeppen zugrunde liegt
Spezialprojekte
projects