Tantalismus

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Tantalismus bezeichnet man eine besonders schwere Form des Analphabetismus sowie die Einschränkung des Verstandes auf das lebensnotwendige Minimum. Tantalisten sind in jeder Altergruppe zu finden. Die Krankheit selber kann sich spontan entwickeln, ist aber im Normalfall nicht ansteckend.

Tantalist.jpg

Tantalismus im Endstadium

[Bearbeiten] Symptome

Kleine Versprecher oder Flüchtigkeitsfehler bedeuten oft den Anfang der Krankheit. Die Betroffenen aber schieben diese Fehler auf die mangelnde Konzentration, was später schlimme Folgen haben kann. Verstärkt wird das ganze durch eine penetrante Vergesslichkeit, die sogar soweit führt, dass der eigene Name nicht spontan auf den Lippen liegt. Nach einigen Tagen treten die ersten physischen Symptome auf, die Erkrankten laufen ziellos durch die Gegend ohne zu Wissen warum sie das tun.
Spätestens jetzt sollte ein Arzt konsultiert werden, da eine Heilung zum späteren Zeitpunkt kaum noch Möglich ist. Nach zwei Wochen nimmt die Krankheit bedrohliche Ausmaße an, der Tantalist läuft kontinuierlich gegen Wände oder andere starre Gegenstände und zitiert dabei den dritten Akt von Hamlet. Außerdem schreibt er konfuse Geschichten und ist für seine Mitmenschen kaum noch zumutbar.

[Bearbeiten] Diagnostik

Erfahrene Ärzte können die Symptome vom Tantalismus bereits im Anfangsstadium erkennen. Regelmäßige Vergesslichkeit, beharrliche Flüchtigkeitsfehler in Wort und Schrift sind die ersten Anzeichen. Eine spürbare Leere im Gehirn sollte vom Betroffenen sofort beim zuständigen Arzt gemeldet werden. Eindeutig zu erkennen ist die Krankheit aber nur mit einer rektalen Analyse. Warum das so ist, kann keiner genau erklären da der Beginn dieser Krankheit im Gehirn stattfindet, scheinbar hat Mutter Natur aber eine große Portion Sadismus hinzugefügt was den Betroffenen das Sitzen über einen Zeitraum von mehreren Tagen zu einer schmerzhaften Angelegenheit werden lässt.

[Bearbeiten] Heilung

Eine komplette Heilung kann nur in den ersten 7 Tagen der Krankheit gewährleistet werden, danach schwinden die Chance relativ schnell. Nach 14 Tagen ist eine Heilung nicht mehr Möglich.
Die unkonventionelle Heilungsprozedur ist allerdings sehr unangenehm. Als erster werden mit etwa 8 cm langen Akupunkturnadeln spezielle Bereiche im Gehirn stimuliert. Dies führt bei 86 % der Erkrankten zu einer sofortigen Ejakulation. Danach wird mit kleinen - mittelschweren Stromstößen das Schmerzempfinden getestet. Sofern der Patient die Behandlung durchhält bekommt er am Ende einen Lutscher und ist geheilt.

[Bearbeiten] Trivia

  • Tantalisten neigen zu einem gesteigerten Interesse was das Thema "Chemie" betrifft.
  • Ebenso treiben sich viele Tantalisten in vernachlässigten halblustigen Enzyklopädien rum.
  • Der Freundeskreis eines Tantalisten besteht zu 94 % aus Hasbrofiguren.
  • Der Tantalist ist das menschliche Pendant zum Gnorfkaktus
Spezialprojekte
projects