Staatsschule

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die bekannteste Staatsschule ist wohl die Rütli-Schule im schönsten Stadtviertel von Berlin. Diese Schule ist Vorbild für zahlreiche andere deutsche Schulen. Die Rütli-Schule ist bekannt dafür, eine Eliteschule zu sein. An ihr gibt es keine Gewalt, kein Mobbing, kein Bullying und keinen Rassismus. Die Lehrer leben mit den Schülern in einem sehr guten Verhältniss, das man als freundschaftlich bezeichnen kann.

"Die Staatsschule an sich ist echt scheiße!", sagte neulich die Ministerin für Bildung und Gründerin der Staatsschule. Die Staatsschule zeichnet sich außerdem aus durch:

  • geringen bis überhaupt keinen Leistungsdruck auf die Schüler
  • sehr gute Lehrern
  • saubere WCs
  • durch das Lernen mit Videos wie: Lernen leicht gemacht
  • Vorbilder wie A. Hitler (einer der großen Lehrer der Staatsschule und Autor zahlreicher Schulbücher, z.B zum Thema: "Wir sind multikulturell" oder "Gegen Rassismus")
  • offene Verhältnisse
  • Unterrichtsangebote wie: Basteln, Wald-kennenlern-Stunde, Gartenbau und Handarbeit (Sklavenarbeit inbegriffen)
  • Kinderarbeit (so lernen die Kinder schon früh, dass sie froh sein sollten, dass sie überhaupt arbeiten dürfen)
  • sehr gutes Schulküchen- bzw. Kantinenessen...(vitaminreich und lecker)

Die Staatschule ist eine mulitkulturelle Institution. Migranten sind allerdings nicht erwünscht, dafür ist die Rütlischule (auf die nur reinrassige Deutsche, sog. Arier gehen) das beste Beispiel.

In Deutschland besteht die generelle Schulpflicht, so kommt kein Kind um den Besuch einer Staatsschule herum. Andere Länder beneiden Deutschland um das wirkliche vorzügliche, großartig angelegte Schulsystem. In diesem Land gehen alle Kinder gerne in die Schule.

Nur den Migrantenkindern ist es verboten, eine öffentliche Schule/Toilette zu besuchen, für sie wurden extra Waldorfschulen und Obama-Barracken gebaut, in denen sie unterrichtet werden. Hauptfächer an diesen Schulen sind:

  • Anderer Leute Klos putzen
  • Hauswirtschaft
  • Straße kehren
  • Müllabfuhr
  • Drogenhandel

Auch diese Schüler sind Menschen und eignen sich aufgrund ihrer Ausbildung hervorragend für die lukrativen Jobs wie : Müllmann, Kloputzer/Toilettenfrau, Gebäudereiniger, Solzialarbeiter etc.

Die Staatsschule bemüht sich außerdem alle Schüler mit einzubeziehen und zu integrieren. Bis jetzt klappt das ja auch ganz gut. Denn: "Wer in diesem Land noch kein Schwein ist, wird von oben schnell zur Sau gemacht!"

Spezialprojekte
projects