Soziale Kompetenz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.


„Alder, hast du eben meine Mudda beleidigt? Isch f*** deine Mudda un hau dir sowas von auf dein Fresse!!“

~ Problemkind Abdullah Y. (16) über soziale Kompetenz


Soziale Kompetenz ist eine menschliche Eigenschaft, die vielen Menschen fehlt. Dabei lohnt es sich in einigen Lebenssituationen durchaus sie zu besitzen.

[Bearbeiten] Definition

Soziale Kompetenz - ein Lehrfilm06:21

Soziale Kompetenz - ein Lehrfilm

Lehrvideo

Um den Begriff näher zu definieren ist es sowohl ratsam, sich in der Gesellschaft frei zu bewegen als auch die Tatsache, einen gewissen menschlichen Intellekt zu besitzen. Die theoretische Definition des Begriffs bzw. der Eigenschaft fällt ungleich schwerer, was sich auch im Wikipedia-Artikel (siehe Link) zu genannter Thematik ausdrückt; Zitat: "In der Psychologie bezeichnet „Soziale Kompetenz“ eine nur schwer definierbare Gesamtheit von Fertigkeiten, die für die soziale Interaktion nützlich oder notwendig sein können." Eine praktische Eingrenzung ist dagegen nicht so schwierig, wenn man sich auf Gegenbeispiele bezieht, was schließlich in eine Art negativer Stereotypie mündet.

[Bearbeiten] Typen ohne soziale Kompetenz

[Bearbeiten] Der Nerd

Möglicher Wortstamm: Herd, weil meist an diesem beschäftigt oder mit seinem eine eben solche Hitze entwickelten PC. Eher jedoch Einzahl von Herde, da der Nerd meist kein Herdentier, sondern eher Einzelgänger mit Hornbrille ist, der eine Soziale Phobie besitzt.

Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

<youtube width="435" height="355">ndiRRjCyV_E</youtube>

Lehrvideo 2 - Nerd

[Bearbeiten] Der Assi

Der Assi hat gewöhnlicherweise keinerlei Manieren, verfügt dafür aber über ein konstant hohes Alkoholdefizitsyndrom. Er rülpst gerne, besitzt eine überproportionale Flatulenz und hat ausgeprägte Stimmbänder, die er gerne beim Mitgrölen von Saufliedern einsetzt. Dass der Assi Hartz-IV erhält ist ihm "schei..egal". Wichtige Informationsmedien für den Assi sind "Auto, Motor, Sport", Sport 1 sowie die BILD-Zeitung.

Voll assi toni09:57

Voll assi toni

Lehrvideo 3 - Assi

[Bearbeiten] Der Business-Prolo

Das Äußere des Business-Prolos lässt zwar anderes vermuten, doch auch ein edel gekleideter Geschäftsmann mit Sonnenbrille, Gucci-Anzug, Goldkettchen, SUV und vollbusiger Freundin kann oft zu den sozial inkompetenten Mitmenschen gezählt werden. Der Business-Prolo ist Edelkapitalist bei Goldmann Sachs, kümmert sich um Heuschrecken-Hedgefonds und ansonsten nur um seinen metrosexuellen Style. Gerne rast er mit 190 km/h auf der linken Autobahnspur, gibt vor ihm Fahrenden die Lichthupe und scheut sich nicht die Natur als Toilette zu missbrauchen (=Wildpinkeln).

[Bearbeiten] Der Ekelhafte

Der/die Ekelhafte bezeichnet i.d.R. eine Person, die sich einen Dreck um gesellschaftlichen Konsens schert. Insbesondere die intime Tabuschranke wird von solchen Menschen missachtet. Eine moralische Instanz wie das Über-Ich versagt bei ihnen völlig ihren Dienst: Sie sind komplett ausgerichtet auf die Befriedigung ihrer unmittelbaren egoistischen Bedürfnissse. Wie in dem Video nebenan zu sehen ist, haben Ekelhafte keine Hemmungen davor, ihre niederen Triebe in aller Öffentlichkeit ohne Rücksicht auf das Empfinden anderer auszuleben. Sie filmen fremde Leute und halten es für moralisch überlegen, das Ergebnis einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Du Ekelhafter!00:25

Du Ekelhafter!

Lehrvideo 4 - Der Ekelhafte

[Bearbeiten] Die Vollprolette

Eine Vollprolette ist ein weiblicher Trinkhallenbesucher [1] und dem Vollassi nicht unähnlich. Meistens heisst sie Schakkeline oder Schantall, leidet unter Kevinismus und Alkoholismus und ist alleinerziehend sowie arbeitslos.

[Bearbeiten] siehe besser nicht

[Bearbeiten] Quellennachweise

  1. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,565186,00.html
Spezialprojekte
projects