Sockenschlucker

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Sockenschlucker ist ein Bauteil vieler Waschmaschinen. Er dient der Verdauung von Socken. Die Socken werden nach dem Verdauen in der Maschine als Flusen im Flusensieb ausgeschieden.

[Bearbeiten] Entwicklungsgeschichte

Der Sockenschlucker wurde erstmals 1981 in einer Waschmaschine eingebaut, nachdem führende Textilkonzerne Anteile an Waschmaschinenherstellern erworben hatten. Inoffizielles Ziel war die Ankurbelung des Sockenverkaufs. Das Bundeskartellamt sah in der mehrheitlichen Übernahme eines Waschmaschinenfabrikanten durch eine Textilfirma jedoch keine Kartellbildung und genehmigte die Beteiligung.

[Bearbeiten] Werbung

Beworben wird der Sockenschlucker mit dem Slogan "Sock-Sukker macht Ihre Socken neu", wobei jedoch verschwiegen wird, dass hierzu ein Neukauf der Socken erforderlich ist.

[Bearbeiten] Asiatische Plagiate

In Indien wurde vom dortigen Arbeitsministerium ein Umschulungsprogramm für arbeitslose Schwertschlucker initiiert, mit dem Ziel, diese als Sockenschlucker umzuschulen. Dieses Programm wird jedoch von den meisten Schwertschluckern abgelehnt. Bei indischen Fakiren gilt das Wort Sockenschlucker deshalb als eine der schwersten Beleidigungen.

[Bearbeiten] siehe auch

Spezialprojekte
projects