Sesamstraße

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sesamstraße.jpg

Die Sesamstraße ist ein uralter Handelsweg von Delhi in Indien nach Nürnberg. Es existieren keinerlei Straßenschilder, die auf die 7777 km lange Strecke hinweisen, lediglich Kamelspuren im Sand, wo der Weg nicht gepflastert ist. Die erhöhte Nachfrage nach dem originalen Sesam aus Indien und dem pakistanischen Punjab durch deutsche Bio-Bäckereien als unerlässliche Zutat zu ihren Sesambrötchen ließ die Bioabteilung der Einkaufsgenossenschaft des Bäckerhandwerks die Handelsroute aus der Antike wiederbeleben. Durch die moderne just-in-time-Wirtschaft sind allerdings die Kamele ganz schön im Stress. In Istanbul bekommen sie daher im türkischen Bad eine professionelle Höckermassage vor der Überfahrt mit der Fähre nach Europa. Kurz vor dem Ziel ist in Tschechien nochmal eine Massage anderer empfindlicher Körperteile angesagt. Durch diese schonende Behandlung und die sozialtherapeutisch zusatzausgebildeten Kameltreiber erhält der mit den Sesamkarawanen trotz derem hohen Ausstoß klimaschädlicher Furzgase gelieferte Sesam das Siegel aus biologisch-dynamischem Anbau.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects