Senfgas

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Senfgas ist eine der meistgefürchtetsten Massenvernichtungswaffen. Erst im 1.Weltkrieg, nach der Wiederentdeckung des Rieb, wurde es gänzlich unwichtig.

[Bearbeiten] Benutzung

Senfgas wurde ursprünglich von Spezialkommandos benutzt um gegnerische Mahlzeiten ungenießbar zu machen. Nachdem es aber von Rieb abgelöst wurde, wird es hauptsächlich von der bayrischen Knödelmafia zur Erpressung der Regierung verwendet.

[Bearbeiten] Wirkung

Senfgas wirkt in etwa wie Knoblauch-ankalie, doch anstatt die Zellatmung zu unterbinden und somit das Opfer zu töten, verursacht es schwere Blähungen, die das Opfer innerhalb weniger Minuten zur Explosion bringen können. Ein wirksamer Schutz dagegn sind Zwiebeln, die die Verdauung anregen. Doch ist auch dieser Schutz nicht gefahrlos, da an den austrettenden Gasen vielerorts ein extrem hoher Kohlenstoffmonoxidgehalt in der Luft gemessen wurde. Auch haben sich viele Beschwerden gesammelt, in denen von akuter Taubheit berichtet wird, nachdem ein Senfgasangriff die Verdauung vieler Soldaten so stark anregte, dass bis zu 130dezibel laute Druckentlastungen des Darms (umgagsspr: Fürtze) entstanden sind, und somit starke Innenohrschäden verursachten.

Spezialprojekte
projects