Schweizer Franken

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lacher.jpg Achtung - Wortwitz!

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinen Wortwitz.
Die Redaktion übernimmt keine Haftung für Totlacher, Wegbrüller und sonstige Folgeschäden!


Schweizer Franken sind die Einwohner der Fränkischen Schweiz. Sie sind international dafür bekannt, dass sie klein, hart und rund sind.

[Bearbeiten] Geschichte

Die Schweizer Franken wanderten um 1291, im Zuge der dritten Völkerwanderung in dem Gebiet ein, das heute allgemein als "Fränkische Schweiz" bekannt ist, damals allerdings noch "Märkisches Deutschland" hieß. Ihre Reise, finanziert vom Internationalen Wanderungsfonds (IWF), dauerte rund sechs Stunden, die Ruhezeit auf diversen Weltbänken nicht einberechnet. Seither beschäftigen sie sich vor allem mit der Herstellung von Bier mit Löchern und dem Verstecken von Nummernkonten.

[Bearbeiten] Nicht zu verwechseln

Schweizer Franken stehen in keinerlei Zusammenhang mit der Währung der Schweizerischen Schweiz, welche in Fachkreisen Fränkli genannt wird.

Spezialprojekte
projects