Schöpfungsgeschichte Reloaded

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mohameddöner.jpg

Dieser Artikel verletzt absichtlich religiöse Gefühle und erfüllt somit die Kriterien für gute Satire. Shalom!
Gott hat endgültig die Schnauze voll von seiner Schöpfung. Jüngstes Gericht hin oder her, keiner mehr hat Respekt vor ihm! An erster Stelle steht so ein kleiner dementer Prof aus Bayern, der sich allen Ernstes für seinen Stellvertreter auf Erden hält und in seinem Namen einfach die florierende Vorhölle schließt. Zeit für eine kleine Apokalypse und eine Schöpfungsgeschichte Reloaded - neues Spiel neues Glück.

[Bearbeiten] Erschaffung der Welt

Diesmal schuftet sich Gott nicht sechs Tage bloß für ein neues Universum kaputt. Stattdessen lässt er zwei polnische Handwerker aus der alten Welt überleben. Die mauern ihm Himmel, Gestirne, Wasser und Land in einer Nacht zusammen. Am Ende sieht der Mond zwar aus wie die Fresse von Roland Koch, Mars und Jupiter laufen andauernd schief aus ihrer Bahn, die Sonne hat immer wieder Kurzschlüsse, Milchstraße und Andromedanebel kollidieren einmal täglich miteinander und das Wasser ist voll von ostpolnischem Wódka, aber was soll's.

[Bearbeiten] Das neue Ebenbild Gottes

Kurvendiskussion.jpg

Eva reloaded

Bevor Gott sich neue Ebenbilder erschafft, lässt er sich in einer Schönheitsklinik umoperieren. Er hat eingesehen, dass eiternde Pickel, Achselhaare, Bierbauch und Haarausfall nicht geeignet für den Herrn sind. Stattdessen lässt er sich nach dem Ebenbild von Brad Pitt schneidern. Frau Gott, die bloß für die Erschaffung von Eva Modell stand und danach in einer Besenkammer vergessen wurde, wird wieder herausgekramt. Sie sieht den Umständen entsprechend aus und wird nach dem Ebenbilde Angelina Jolies umoperiert und mit zwei strammen, aber viel zu großen Silikonhauben versehen.
Desweiteren verzichtet der Schöpfer bei seinem zweiten Versuch auf Hautfarbenunterschiede und ersetzt die bisherige Aufteilung der Menschheit in verschiedene Menschenrassen durch eine einzige Herrenrasse mit leicht gelblicher Hautfarbe. Dagegen laufen zwar verschiedene Menschenrechts- und Antidiskriminierungsorganisationen Sturm, da sie sich in ihrer Existenz gefährdet sehen, doch gegen Gottes Wille ist kein Kraut gewachsen.

Gott unterlässt den höllischen Fehler, die Menschheit nun wieder aus der Inzucht heraus entstehen zu lassen. Deshalb stellt er am Anfang nicht zwei, sondern 20.000 Adams und Evas her - sie heißen allerdings anders, nämlich Marc-Leon Frédéric Olivier und Hildegard. Er verteilt die 20.000 Klone gleichmäßig über die Welt und verbietet von vorneherein den Gebrauch von Kondomen, Gleitmitteln und Sexspielzeug.

Statt dass ein altersschwachsinniger Trottel wie Moses den Menschen wieder eine krakelig geschriebene, falsch kopierte und missverstandene Steintafel schenkt, brennt Gott seine auf 5 gekürzten Gebote auf eine DVD, auf der auch einige Multimedia-Extras bereitstehen, damit die blöden Menschen nicht wieder alles falsch verstehen. Die neuen fünf Gebote lauten nun:

  • Du sollst McDonalds und Burger King ehren. Vollwertkost ist des Teufels!
  • Du sollst nicht beim Essen rülpsen und furzen!
  • Du sollst weder Konjunktiv noch Semikolon benutzen. (Das einzige Gebot, das aus der alten Welt übernommen wurde)
  • Du sollst dir kein Bild von Roland Koch machen - denn er ist hässlich!
  • Du sollst den FC Schalke nicht Meister werden lassen.

Die neuen 5 Gebote werden alle zwei Jahre geupdated und an die veränderten Bedürfnisse der Menschheit angepasst. Chinesische Raubkopien der Gebote-DVD mit verändertem Inhalt überfluten jedoch schon bald den Markt, sodass schon bald kein Mensch mehr weiß, welche Gebote eigentlich nun gültig sind. Dieses führt zu dauerhafter Anarchie und einer ewig andauernden Finanzkrise.

[Bearbeiten] Das Testament 2.0

Das Testament 2.0 ist noch in der Entstehungsphase. Deshalb bittet Administrator Gott der Herr Sie, sich solange an das Testament 1.0 zu wenden. Sollte Ihre Seele dort auch keinen Trost finden, lesen Sie einfach die Bildzeitung oder den Playboy. Vielen Dank für Ihr Verständnis und noch einen gesegneten Tag.

[Bearbeiten] Zitate

  • Ich liebe den Geruch von Napalm nach einer Apokalypse. - JOHANNES DER EVANGELIST

[Bearbeiten] Siehe auch


Dieser Artikel ist Artikel der Woche 16/2009
Dieser Artikel ist
Spezialprojekte
projects