Satz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Satz besteht aus Wörtern, die wiederum aus Buchstaben bestehen.

Das heißt aber nicht, dass jede beliebige Reihenfolge aus Wörtern einen Satz ergibt.

Das aber heißt, dass eine nicht beliebige Reihenfolge aus Wörtern jeden Satz ergibt.

Es ergibt ja auch nicht jede beliebige Reihenfolge aus Buchstaben ein Wort, vielmehr zwei, drei oder mehr.

Mehrere Sätze ergeben aber oftmals einen Text. Dann sind es aber ganz bestimmte Sätze in einer nicht beliebigen Reihenfolge. Ausnahmen sind sogenannte "fahrbare Untersätze". Sie haben eigentlich keine Bedeutung und kommen oft mehrmals im gleichen Text vor. Der Schlusssatz macht einen Text oft erst bedeutend. Da dieser Satz dem Autor stets erst nach mehreren durchwachten Nächten einfällt, nennt man den auch den "Kaffeesatz".

Nicht zu vergessen ist das Zeichen ".", ";", "?" oder "!" (Verdoppelungen auch möglich), das am Ende eines Satzes stehen muss. Wenn dies nicht der Fall ist, handelt es sich höchstwahrscheinlich nicht um einen Satz oder es liegt ein Grammatikfehler vor. (Das heißt aber nicht, dass überall, wo sich diese Zeichen befinden auch ein Satz vorhanden ist.)

[Bearbeiten] Beispiel für einen Satz

  • Dies ist ein Satz.

[Bearbeiten] Beispiel für zwei Sätze

  • Die Post ist da!!! Die Post ist da!!!

[Bearbeiten] Beispiel für drei komplexere Sätze

  • Ist der der, der der der Liebste war, die die, die die Dinge beim Namen nannte, aufklärte über das, das das Wichtigste war?
  • Und die da, ist die die, die die, die die die diesseitigen Dinge bestimmenden Mächte kennt, kennt?
  • Ganz Kent kennt Kent und Kent kennt ganz Kent, so dass wer in Kent Kent kennt Kent kennt, und wenn Kent Kent kennt, kennt Kent Kent, und wen in Kent Kent kennt, kennt Kent auch.

[Bearbeiten] Beispiel für keinen Satz

  • Dieser Satz kein Verb.

[Bearbeiten] Siehe auch

Nebensatz

Spezialprojekte
projects