Sandymaries Baby

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncywikilogo.gif
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.


Das "Kind" von Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden (Codename: Damiena) brach am 2.Februar 2010 über die Menschheit herein. Offiziell ist das menschenähnliche Wesen ein Erdlings-"Mädchen" und hat nur einen Kopf.

NOXXO JAZZCLUB k.JPG

Damiena Pocher - Symphonie des Grauens

Als 2009 die Meldung der Schwangerschaft an die Öffentlichkeit drang, war die Reaktion vom pakistanischen SWAT Valley bis zum südamerikanischen Gran Chaco rund um den Globus ein und dieselbe: "AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRGGGGG".
Inquisition.JPG

Wie konnte das alles nur passieren? Hier muss, in netter Form, nachgefragt werden.

„Oliver und ich haben sehr viel gemeinsam. Mehr als viele glauben“ hatte Meyer-Wölden bei Bekanntwerden ihrer Beziehung geflötet. Das klang schon irgendwie bedrohlich, schlug aber trotz des gleichzeitig erklingenden ominösen BUMBUMBUMBUMBUMBUM-Paukenschlags in der Ferne noch keine Wellen, man wollte das Offensichtliche wohl einfach nicht wahrhaben.

Dalai Lama.jpg

Hat mittlerweile auch die Schnauze voll: Lama, Buddhistenhoschi

Es war das Ausland, wo die ganze Tragweite der Katastrophe so peu a peu ins allgemeine Bewusstsein trat. In römischen Katakomben wurde alsbald von hektisch auschwärmenden greisen Dominikanermönchen nach unheilvollen Fratzen an der Wand Ausschau gehalten, Verzweiflung und Bestürzung wuchsen allerorten und reiften zur Wut, von Pocher war man ja weiß Gott schon manches gewohnt, aber dieses eine Fettnäpfchen hätte er auch ruhig mal auslassen können, so der Tenor.
Nicht mal der Lama war zum üblichen völkerverbindenden Geseiere bereit und ließ durch einen Sprecher verkünden "Nee, ne? Also, irgendwann ist auch mal gut, Chef."

Das Kind löst starke Erregung aus. Selbst in Arizona.

Um den Grund des Desasters mal kurz und knapp zusammenzufassen, Sandy hat praktisch immer einen Hut auf, Pocher viel zu selten. Er selbst war jetzt auch nicht soo begeistert von der Nachricht und seine Lady GAGA registrierte das und fragte sorgenvoll "Tell me why, tell me why you're makin' this Pocherface? Po-po-po-Pocherface-po-po-Pocherface.."

Moderne Künstler zeigten sich hingegen vom "Wesen" inspiriert, HR Giger entwarf schon eine Plastik für sich anbahnende Hollywood-Horrorfilme und allerorten wurde von Emos das Gedicht "Weltende" von Jakob van Hoddis rezitiert.
Auch Buchhändler wollten die Angelegenheit differenziert betrachtet wissen und zeigten sich mit dem Absatz von Schopenhauer- und Cioranwerken mehr als zufrieden.

Im Bundestag kam es zu Tumulten, als die FDP sich mit den Linken zusammentat und gegen den Innenminister schoss: Herr Schäuble, wozu Überwachungsstaat, wenn die ganz großen Katastrophen ja doch nicht verhindert werden können?

Wir werden Oliver Pocher also als liebenden Familienvater erleben, wer hätte das gedacht?

Die Senderechte an der Geburt hatten sich "Discovery Channel" und "Expeditionen ins Tierreich" gesichert, Linda Blair und Ursula von der Leyen wurden als Patentanten bestellt, Slayer gaben einen Gastauftritt und Sido ließ sich nicht lumpen und spendete 25 Mille. Zur Geburtsfete ("Baby shower") eiferte man Regisseur William Friedkin nach, der die Premiere eines seiner Erfolgsfilme in der "Fifth Avenue 666" gefeiert hatte. Dann ging die Feier weiter bei der Verwandtschaft im Dakota Building.

Pocher Senior: "Ich habe mich direkt in sie verliebt. Wir haben beschlossen, trotz des Größen- und Altersunterschieds, bis an unser Lebensende zusammenzubleiben. Tochter und Vater sind wohlauf, Mutter...so wie immer würd ich sagen."

"Ich freue mich, gestern das größte Geschenk der Welt erhalten zu haben." jubelt auch Mama. "Einen eigenen Uncyclopediaeintrag für mein Kind. Ich weiß gar nicht, wie ich euch danken kann."

Spezialprojekte
projects