Rote Beete

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Burak.jpg

Rote Beete.

Die rote Beete ist ein Wurzelgemüse aus der Sowjetunion. Schon Lenin hat sie geliebt. Sie eignet sich hervorragend als Färbemittel für rote Fahnen mit Hammer und Sichel. Aber essen kann man sie auch.

Die rote Beete wird in Osteuropa geschätzt und kultiviert. Betrunkenen, heimkommenden Männern ist sie die Leibspeise. Was dem Polen sein Barszcz ist dem Sowjet sein Borstsch.

Sie besteht zu 95% aus Wódka, 4,5% aus unverdaulichen Sekundärstoffen und zu 0,5% aus Vitaminen, Proteinen und Spurenelementen. Damit ist sie Garant des Erfolgs der osteuropäischen Nahrungmittelindustrie, die hauptsächlich aus großen Destillierfabriken besteht.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects