Roman Giertych

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Paxromana.jpg

Der Frieden, den er dem Land brachte, nennt "Pax Romana".

Romana.jpg

Roman im Wahlkampf.

"Im Warschauer Pakt, Pax Romana befriedet DICH!!"

~ Polnische Umkehrung über Roman Giertych


Romanus Maximus Decimus Meridius Giertych (oder einfach Romek), Kommandeur der polnischen Truppen im Norden, Tribun des Duma Sejm, ehemaliger Bildungsminister eines Landes, in dem es (noch) keine Bildung gibt, ist der bestaussehende Politiker wo gibt.

Geboren am 24. Dezember 0000 in Betlehem, ist er ein Problemlöser wahrhaft göttlicher Ausmaße. Er ist groß wie ein Baum, breit wie ein Schrank und hat einen Penis so lang wie eine Autobahn und sieht verteufelt gut aus. Das erklärt auch seinen Erfolg bei den Frauen. Nicht hinderlich ist dem seine Leidenschaft für deutsche Luxuslimousinen. Zu seinen Ehren wird in Polen gerade ein Monat um- und nach ihm benannt.

Er als Propagandaminister und Vorsitzender des Politbüros war es, der dem Westen im Auftrag der Mächte des Warschauer Paktes die Stirn geboten hat. Mit Einführung der Polnischen Umkehrung lehrte er alle Kapitalisten das fürchten. Niemand konnte ihm Paroli bieten. Nicht ein mal ihre eigenen Frauen konnten sie vor ihm schützen. Im Gegenteil, Roman deckte sie.

Als Bildungsminister und damit Frauenversteher hatte er bereits mit 30 einen Fanclub mit mehreren tausend OhnegliederInnen. Darauf angesprochen, was sie an ihm so schätzen würden, antworten die meisten Frauen "sein eiserner Blick". Tja, Herr eiserner Kanzler Bismarck, da sind sie wohl in die zweite Garnitur versetzt worden. Da Roman sich gut mit den Frauen versteht, wird angenommen, daß es bald ganz viele Romans geben wird.

Sein Leibgericht ist Barszcz mit Fleischmaultaschen. Damit ist er automatisch Liebling aller Schwiegermütter und alten Omas. Da er neben Latein auch Jidisz, Frühbyzantinisch und Hindohispanisch spricht, fällt ihm die Verständigung mit ihnen nicht schwer.

Nicht vergessen darf man, daß Roman unter Gigantismus leidet. Nicht wirklich leidet, eher bringt sie ihm wesentlich mehr Frauen als nur seine eigene ins Bett, aber diese Krankheit wurde bei ihm diagnostiziert. Die Erkrankung hat in seinem Körper einen phasenweise erhöhten Östrogen-Spiegel hervorgerufen. Auf der einen Seite versteht er deswegen die Frauen, auf der anderen Seite kann er mit seiner weiblichen Seite im Wahlkampf unentschlossene Stimmen gewinnen. Roman ist somit ein Phänomen, gar ein Volksheld. Was er anfasst wird sinnbildlich zu Gold. Sogar die Mitteilung, daß er wegen grausam schlechter Leistungen durch das Abitur gefallen sei, wandelte sich nach einem Gespräch mit dem Schuldirektor in ein Prädikatsuniversitätsdiplom. Der Schuldirektor wird heute auf den Bahamas vermutet.

Dies alles ist so überzeugend, daß Roman sich dachte, er könne nur von Gott selbst abstammen, weswegen er 2006 die Evolutionstheorie als falsch und unsinnig aus dem Lehrplan streichen ließ.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Siehe auch:

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects