Rick Kavanian

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Horatio „Rick“ Kavanian (* 26. Januar 1971 in München) ist eine Figur aus dem Hamlet, der in Shakespeares Meisterwerk die berühmten Zeilen "Bier auf Wein, das lass sein. Oder auch nicht, gute Frage eigentlich." spricht.

Als kleiner Bub sang „Slick Rick" im Armenhaus "Que c'est triste venise" von Aznavour und gilt seither bei vielen als Armenier. Glücklicherweise ist er das auch, sonst hätten viele Unrecht. Kavanian galt früh als Multitalent, arbeitete aber nicht hart genug an sich und wurde trotz Wegkippens von Unmengen von Multivitaminsaft nie zum Multi. Er fing früh mit Kibotu-Turnen an ("Reck Kavanian"), hörte auf, weil er nach eigenem Befinden "zu klein" war und... wurde Basketballer. Sein Lieblingsvolk im Geschichtsunterricht waren immer die in Anatolien rumhängenden Rumseldschuken, seine Lieblingsfigur ihr Feldmarschall Rummel, den er für den Bruder von Long John Silver ("HooOooo...und ne Buddel voll Rumml") und den Erfinder des Rummelplatzes hielt. Vielleicht wird doch zu viel vom ganzen PISA-Schlamassel auf die Schulen geschoben. Erst wollte er zur mongolischen Marine, darauf plante er Kinderarzt zu werden, traf dann aber im Aufzug Bully Herbig, bot ihm ein Schluck Lift an, dann fassten sie sich an den Händen, schmetterten "Toi et moi" und Deutschland hatte ein Problem.

Sein Politikstudium ließ er zunächst ruhig angehen ( "der Pizzaservice hatte Wohnungsschlüssel"), später zum Entsetzen von ganz Bergkarabach und halb Talkürübük komplett sausen und wurde in Bullys Kielwasser zum glamorösen Showstar. Heute lässt er Revue passieren: "Die Zeit mit Bully war toll. Aber egal, wie gut man mit jemandem zusammenarbeitet, Teamarbeit bedeutet immer auch Kompromisse zu machen." Da klingt Frust durch, Kavanian ist immer noch sauer, dass er Bullys Schwester Polka heiraten musste (Bully "Alles muss raus"). Mittlerweile ist er aber etabliert, will daher die Alte ohne Tiger Woods-Tamtam loswerden und sucht hierfür Hilfe bei Karajan und Gülcan. Frage an Radio Eriwan: Kann er auf Hilfe hoffen? Radio Eriwan antwortet: Im Prinzip ja, auch wenn der Dirigent physisch verstorben und Gülcan hirntot ist, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Er spricht die deutsche Stimme von Mike Myers in den "Austin Powers" Filmen, Myers im Gegenzug die englische im "Schuh des WinniePuh". Kavanian ist jetzt viel auf Tour ( sein neuestes Programm heißt "Ipanema", brasilianisch für "kalter Kaffee") und nennt sich in Holland Karawanian, im Land der Skipetaren, wo er emsig Ski fährt, auch Karawan Emsi Effendi.

[Bearbeiten] Entscheidende Fakten

  • Seine Eltern sind Rumkugelfabrikanten, denn sie lungerten früher lange in Rumänien rum, somit bevorzugt er bei "Dancing with the stars" bei lateinamerikanischen Tänzen die Rumba. Das ist den RTL-Fritzen mehr als recht, denn er hat beim Säbeltanz schon drei Partnerinnen verschlissen, die sahen hinterher aus wie Picassos "Desmoiselles d'Avignon".
  • Seit 9/11 hat er mit seiner orientalischen Terroristenfresse große Schwierigkeiten, ein Flugzeug zu boarden.

[Bearbeiten] Zitate

"Mario ist die Corvette Z06 unter den deutschen Komikern – sehr schnell, sehr breit und recht tief gelegt." Breit allemal.

Spezialprojekte
projects