Rewollution

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wo ein Wolle ist, da ist auch ein Weg.

~ Oscar Wilde

[Bearbeiten] Ursprung

Der Begriff der Rewollution wurde im ausklingenden 14. Jahrhundert geprägt, als erbarmungslose, korrupte Schafrichter europaweit die Schurhaft über zum größen Teil unbescholtene Schafe verhängten. Es kam zu barbarischen Massenscherungen. Die auf solch niederträchtige Art und Weise abgeerntete Wolle wurde zu Baumwollkuchen verarbeitet, was Marie-Antoinette, mit den Rewolltieren konfrontiert, zu ihrem berühmten Ausspruch verleitete:
Wenn sie kein Fell haben, dann sollen sie eben Baumwollkuchen anziehen!

Als sich Mitte des 15. Jahrhunderts die Situation schlußendlich ausweglos zugespitzt hatte, gruppierten sich fälschlich kriminalisierte Schafe zur bis heute berüchtigten Aktionistengruppe ZWO (Ziviler Woll-Ungehorsam), die sich nachts in Beamtenhäuser schlich, die dort friedlich schlummernden Bewohner kahlschor und sich mit den Menschenhaaren schmückte, woraufhin in Europa die Perücken modern wurden.

Nichtsdestotrotz hatten diese und ähnliche Streiche auf lange Sicht Erfolg; die Schurhaft wurde unter strengere Reglements gesetzt, ein internationales Beobachtungskomitee überwacht seit 1710 die Arbeit der Schafrichter genauestens.

Die Rewollution war insofern einzigartig, als sie eine von 8 unblutigen Umbrüchen der gesamten Geschichte war. (Abgesehen von Schafrichter Heinz Bock, der beim Ausreißen eines Haarbüschels 6,8 ML Blut verlor und Hannelore Kampf, die wütend ein Schaf in den Hals biß, woraufhin ihr ein Zahn ausfiel.)

[Bearbeiten] Berühmte Rewolltiere

[Bearbeiten] Rewollution heute

Heutzutage sind die letzten Verfechter der Rewollution nahezu ausgestorben und hauptsächlich in Schurhaft anzutreffen. Tatsächlich aber genießt die Schurhaft inzwischen international einen ausgezeichneten Ruf, die Rate der fälschlich inhaftierten Schafe beträgt nur noch 1,2%.

[Bearbeiten] Literatur

  • Maurizius Bergthaler: Die schafsinnige Rewollte. dTv 1980, ISBN 6-0537-1925-6
  • William Shakespeare: Was ihr wollt. Verlag verschwunden, um 1970
  • Alice Schwatzte:Die sexuelle Rewollution. Die Neue Frau, 1920, ISBN 6-0537-1925-6
  • Schafrichter Johannes P. Körner: Das Schaf im Strafwollzug. Schriftstück zur Gesetzesnovelle. 1810, ISBN 6-0537-1925-6

[Bearbeiten] Verwandte Themen

Schafrichter
Schaf
Wirtschaf
Perücken

Spezialprojekte
projects