Regel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

„Wer sich an die Regeln hält, wird verarscht. Wer die Regeln bricht wird bestraft.“

~ Volksmund über Regeln

„Die Kunst ist es, die Regeln so zu verbiegen, dass sie dem Mensche genehm seyen ohne dabey ertappet zu werden.“

~ Carl Friedrich Gauss über Regeln


Regeln sind allgemein anerkannte Vorschriften, um das Zusammenleben von Individuen reibungslos zu gestalten. So jedenfalls die Theorie der Soziologen. Jeder Physiker weiß aber, dass es ganz ohne Reibung nicht geht. Denn wenn es zwischen Menschen knistert, oder wenn sich Autofahrer an den Verkehrsregeln reiben, beginnt ein Regelwerk zu leben und entwickelt bisweilen eine faszinierende Eigendynamik, die nur durch ständige Regelverfeinerungen gebändigt werden kann, wodurch es zunehmend kompliziert und unverständlich werden kann.

[Bearbeiten] Entstehung

Regeln werden meist von alten Männern gemacht, die der Ansicht sind, dass ihr persönliches Weltbild das ideale Vorbild für alle Bürger eines Landes sein sollte. In Einzelfällen stellt auch einer der zahlreichen Götter Regeln auf, die er in Form von Geboten auf Steintafeln meißeln lässt oder durch einen seiner irdischen Handlanger in umfassenden Schrifstücken veröffentlichen lässt. Einigen sich die alten Männer auf ein Regelwerk, das meistens aus dem kleinstmöglichen Konsens entsteht, wird dieses per Gesetzbeschluss verabschiedet und für jeden gesetzestreuen Bürger verbindlich. Menschen, die sich nicht an die gängigen Regeln halten, werden gemeinhin als Kinder, Kriminelle oder Chaoten bezeichnet, in Einzelfällen aber auch als Visionäre gefeiert, wenn z.B. ein Regelbruch zu einer bahnbrechenden Entdeckung führt.

Regeln sind bekanntlich dazu da, gebrochen zu werden, vor allem, wenn man sie zum Kotzen findet, was allerdings nicht heißt, dass man sie in gebrochenem Deutsch aussprechen sollte.

[Bearbeiten] Sonderformen

Landwirte haben sich in Form von Bauernregeln ihre eigenen Regeln aufgestellt, die dazu dienen sollen, zu erwartende Ereignisse möglichst ungenau vorherzusagen. Aufgrund der drohenden Klimakatastrophe werden diese Regeln aber von der Natur zunehmend außer Kraft gesetzt, was die den gigantischen Katalog von Bauernregeln heute als anachronistisches Regelwerk erscheinen lässt.

Frauen haben ebenfalls eigene Regeln, meist in periodisch wiederkehrender Form

[Bearbeiten] Zitate

Alle Menschen sind intelligent; nur die Ausnahme hat die Regel.

In der Regel hatten die Wikinger rote Bärte

In multis fallit regula, sic mulier (Persius ? s. 1. 2.)

Spezialprojekte
projects