Rechtschreibfehler

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Rechtschreibfeler liegt vor, wenn jemand recht viel schreibt, und etwas fehlt; zum Beispiel ein „h“. Der eigentliche Rechtschreibfeler beschreibt das Fehlen eines „h“ in einem Wort, der Rechtschreibfeler im weitesten Sinne könnte jedoch auch das Fehlen eines beliebigen Buchstabens sein.

[Bearbeiten] Geschichtliches

Entdeckt wurde dieses possierliche Fehlerchen von Edwin Immanuel Hinterhauser im erstaunlichen Alter von 8 Jahren in der Klasse 3c des Gustav-Fenchel-Gymnasiums Hintertupflingen. Seine Lehrerin Frau Miskowitz-Quaddlenbahrer war sich zunächst des großen Wertes der Entdeckung nicht bewusst und „korrigierte“ diesen Feler. Dadurch schien dieser Fehler zunächst wieder in Vergessenheit zu geraten, verbreitete sich dann jedoch rasend schnell und ist in den meisten deutschen Schulen zu finden.

Mit der Rechtschreibreform 1996 wurde die Hälfte der Rechtschreibfehler faktisch umgebracht, da sie niemand mehr bemerkt, weil niemand mehr weiß, wie ein Wort geschrieben wird. Man erwartet, dass der Rechtschreibfeler in den nächsten 100 Jahren ganz aus unserer Sprache verschwinden wird.

[Bearbeiten] Etymologie

Manche Sprachwissenschaftler vermuten hinter dem Begriff Rechtschreibfehler einen Wortstamm, der in einem Dialekt des Indogermanischen vorkommt und übertragen folgendes bedeutet:

Zeit sparen, in dem man Sachen weglässt, die nur Probleme bereiten.

Andere Theorien besagen, dass der Laut „h“ nur in windigen Gegenden vorkommt und somit der Begriff Rechtschreibfehler auf einem Schiff in den Pferdebreiten entwickelt wurde.

Die Theorie, dass Rechtschreibfehler ein Kunstwort ist, liegt zwar Nahe, jedoch sind sich die meisten Wissengschaftler, die sich mit diesem Problem befasst haben, sicher, dass dem nicht so ist.

[Bearbeiten] Einteilung

Der Rechtschreibfeler gehört zu Gruppe der Rechtschreibfehler, ist jedoch nur ein Teil dieser Gruppe. Verdopplungen von Vokalen, siehe Rechtschreibfehller.

Im neueren Sprachgebrauch wird der Rechtschreibfeler auch zur Benennung einer ganzen Gruppe von Felern verwendet.

[Bearbeiten] Gruppe der Rechtschreibfeler

  • Rechtschreibfeler
  • Rechtschreibehler
  • Rechtschreibfhlr
  • Rechtschreibfeher
  • Rechtschreibfehle
  • Rechtschreibfäller

Natürlich können auch Kombinationen dieser Feler vorkommen. Als prominentester Vertreter dieser Rechtschreibfeler-Rechtschreibfeler-Kombinationen gilt wohl der sog. Rechtschreib.

[Bearbeiten] Der Rechtschreib

Zur Erläuterung mag ein Gedicht dienen:

Üb an Gipn ist Ru
In an wipn spüst du kaum inn Hauch
Die Vögin schan im Wad
Wat nu, bad rust du auch.
(Johann Wogang von Goet)

Ein Rechtschreibfeler liegt nicht vor, wenn das „h“ zur Bildung eines Lautes benötigt wird: Sclafwagen ist kein Rechtschreibfeler. Erkennbar wird diese Regel schon allein am Wort Rechtschreibfeler, da im „sch“-Laut das „h“ ja nicht weggelassen würde. So ist es auch kein Rechtschreibfhlr, wenn man statt Goethe Gothe schreibt. Wenn man statt Soest Sost schreibt, ist es jedoch einer, da in diesem Falle das „e“ nur die Aufgabe übernimmt, das Wort länger zu machen.

[Bearbeiten] Die Rechtschreibreform im Jahre 2026

Im Nvoebmer 2026 wrid enie nuee Rehcthscriebrerofm in Kafrt tetren, weclhe vor alelm die dustcehe Sprcahe und Rethcshcrieubng sher veriefnahcen wrid. Hrieebi wrid die Psiotinoeirung der Bcuhsatben kiene Rlole mehr sipleen und ist wilklrülicih. Der esrte und leztte Bcuhsatbe muss jdeoch an esretr und leztter Setlle im Wrot vebrlieben.

[Bearbeiten] Lies auch

Spezialprojekte
projects