Rechter Winkel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Right, so the author of this article rights about right angles.“

~ Captain Obvious über rechte Winkel


Ein rechter Winkel ist immer der Winkel, der am weitesten rechts liegt. Außerdem herrscht in rechten Winkeln eine Temperatur von 90 Grad, weshalb sie meistens unbewohnt sind.

[Bearbeiten] Rechte Winkel in der Geometrie

In der Geometrie sind rechte Winkel sehr beliebt. Ein Rechteck besteht beispielsweise aus genau vier rechten Winkeln.

Dies erscheint auf den ersten Blick merkwürdig, da ja nicht alle Winkel im Rechteck auf der rechten Seite liegen. Der Mathematiker betrachtet geometrische Figuren jedoch zumeist im so genannten Rechtssystem, wo überall rechts ist und auch jeder Recht hat.

Die zweite Bedingung, die besagt, in jedem rechten Winkel sind es 90 Grad, ist im Rechteck ebenfalls erfüllt. Dies lässt sich mit einem handelsüblichen Thermometer in einem überraschend unaufwändigen Experiment ohne weiteres nachweisen.

[Bearbeiten] Rechte Winkel in der Natur

Rechte Winkel kommen in der Natur eher selten vor. Der rechte Mathematiker Edmund Stoiber hat jedoch herausgefunden, dass in einem Braunen Loch jeder Winkel ein rechter Winkel ist.

Mit einem rechten Winkel ist so manches Problem, wie z.B. die umweltfreundliche Entsorgung von Asylbewerbern, ohne größeren Aufwand lösbar.

[Bearbeiten] Linke Winkel

Der linker Winkel wurde von Josef Stalin entdeckt. Er ist bei der Entstehung der UdSSR 1922 als Abfallprodukt entstanden. Seine Halbwertszeit beträgt 34,5 Jahre und der Zerfall läuft linear ab. Seit 1991 existieren also vermutlich nicht mehr viele linke Winkel.

In linken Winkeln herrscht eine Temperatur von -90 Grad, weshalb die Bewohner Mützen tragen und bevorzugt Wódka trinken.

Dass linke Winkel kaum noch existieren ist bedauerlich. Kommen rechte und linke Winkel nämlich zusammen, verstrahlen diese in einem stark exothermen Prozess. Hätte man also Kontrolle über diese Reaktion, wäre das Energieproblem der Menschen gelöst. Linke Winkel könnten aber eben nur durch die Gründung einer zweiten UdSSR hergestellt werden, worauf man dann doch lieber verzichtet.

Spezialprojekte
projects