Rapperswil

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rapperswil ist eine Stadt im Kanton St. Gallen am Obersee und Zürcher Meer.

Um sich von Zürich abzugrenzen wurde von den angrenzenden Kantonen St. Gallen und Schwyz (Kanton) ein Wall im Zürcher Meeer aufgeschüttet, welcher den damit erschaffenen Obersee vom Zürcher Meer abtrennt und Rapperswil mit Pfäffikon Schwyz verbindet. Inzwischen kann der Wall auch von Automobilen und der Eisenbahn befahren werden. Fussgänger können sich seit einigen Jahren auf der sichern Seite des Dammes über eine Holzbrücke über den Obersee nach Hurden und von dort weiter nach Pfäffikon begeben.

Nachdem bereits praktische alle Vereine der Gemeinden Rapperswil und des östlich davon liegenden Jona fusioniert hatten, wurde Jona 2007 vollwertiges Mitglied von Rapperswil, welches sich fortan, in Erinnerung daran, Rapperswil-Jona nennt.

[Bearbeiten] Militärische Bedeutung

Der rapperswiler Schlosshügel wurde nach der Salzung des Zürcher Meer zum unterirdischen Stützpunkt der geheimen Rapperswiler U-Boot Marine ausgebaut. Damit sollte das Abschrekungspotential gegenüber Zürich gewahrt, und damit der Zugang zum Meer sowie die überseeischen Interessen von St. Gallen gesichert bleiben.

Spezialprojekte
projects