Rabulistik

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rabulistik (lat: von rabula, marktschreierischer Advokat) ist die Kunst, bei einer Sache, die inhaltlich unehrlich ist und nicht nur vor Kindern in noch lernfähigem Alter nicht vertreten werden kann, wortwörtlich „recht zu haben“. Somit also nicht Wortverdreherei oder Haarspalterei, sondern angewandte Justiz. Bei Anwälten ist die Rabulistik eine Bezeichnung für ihr täglich Brot: rechtsverdreherisches und niederträchtiges Anwalts- und Juristengeschwätz.

Jemand, der im täglichen Leben wortverdreherisch und unaufrichtig zu argumentieren versucht, wird Rabulist genannt. Oder auch Anwalt oder Politiker. Falls man das System denn überhaupt argumentieren nennen darf, da der Begriff "argumentieren" nur in Verbindung mit Menschen gebraucht wird, und Juristen und Politiker Menschen zu nennen, ist gemäß dem Antidiskriminierungsgesetz gegenüber allen Menschen beleidigend und damit unzulässig.

Der Begriff Rabulistik wird als „gesetzgeberische Rabulistik“ im übertragenen Sinne auch für in sich nicht schlüssige bzw. überflüssige Rechtsnormen, Gesetze oder gar ganze Verfassungen (siehe Deutschland) verwendet, z. B. die Einbeziehung fahrlässigen Verhaltens in das Stolpern über die eigenen Schnürsenkel während des Konsums von Bier, um von Freunden nach Hause getragen zu werden, weil man keine Lust mehr hat, die Strecke auf eigenen Füßen zu gehen, das de facto nur vorsätzlich begangen werden kann.

Im erweiterten Wortsinn wird das Wort auch verwendet, um die Methode in einer Diskussion unabhängig von (nichtvorhandenem) Inhalt und Richtigkeit der eigenen Position Recht zu behalten, wie zum Beispiel Klaus Wowereit "niemand hat die Absicht, Wahlversprechen einzuhalten". Erreicht wird dies durch unterschiedliche rhetorische Tricks wie die Einbringung diskussionsferner Aspekte, wie z. B. der Oberweitengröße der Gesprächspartnerin, semantischer Verschiebungen wie "viel lernen du noch musst, junger Padawan", Wortverdrehungen und weiteren unehrenhaften Mitteln. Die Grenzen zur Täuschung, Irreführung und Lüge sind dabei bereits weit übertreten.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects