Psilocybin

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Shroomers fristen ein trauriges Dasein...

Psilocybin ist ein Alkaloid welches in diversen Pilzsorten vorkommt.

[Bearbeiten] Besonderheiten

Natürlich wäre hier kein Artikel, wenn nicht irgendetwas spezielles an dem Zeug wäre, immerhin kommen ja auch diverse Pilzsorten in Hirnen vieler Mediengestalten vor, ohne dass es dazu Artikel gibt. der Grund ist einfach: Psilocybin verursacht Halluzinationen! Ja! Genau! Fette Flashs und Optics, Mann!


[Bearbeiten] Symptome

Meist setzt es sich aus folgenden (und ganz unerwartet anderen) Komponenten zusammen:

  • Alles wird verdreht: Das heißt Schwarz wird Süd, und Nord wird Dron.
  • Das Körpergefühl wandelt sich und führt zu unkontrollierbaren Bewegungsabläufen (s. Krump)
  • Man bildet sich ein Dinge zu sehen, die gar nicht vorhanden sind (siehe: der Fall Amadou Diallo)
  • Diverse merkwürdige Muster tauchen auf und halten sich hartnäckig an Stellen wo man sie nicht mal im Traum erwarten würde


[Bearbeiten] Folgen für die Gesellschaft

Gerade die Komponente der Einbildung hat schon oft für skurile Ereignisse gesorgt. Während Konstrukte wie das deutsche Grundgesetz noch für ein Schmunzeln sorgen, hatte es in einem anderen Fall schwerwiegende Folgen: So entstanden, als einer dieser doofen Hippie-Altenpfleger in einem Altersheim seine Shrooms in der Küche liegen ließ, im Kopf der senilen Anne Wood, neben weiteren Aneurysmen, die Teletubbies. Diese als Kinderprogramm getarnte Sendung, war in Wirklichkeit ein Versuch die Tunten der Welt zu denunzieren, indem ihnen angelastet wurde, ständig auf Pappen zu sein. So liefen plötzlich in den Köpfen der Dragqueens KinkyWinkie, Trixie, Lula, und Poo Filme ab, nachdem sie Tubbie-Toast 1 einnahmen. Zudem enthielten diese Filme Berichte, von Kindern verschiedenster Hautfarbe, die miteinander spielten, weshalb der Schwulenszene unterstellt wurde, sich vom Rechtsextremismus zu distanzieren.

1Anmerkung: Bei Tubbie-Toast handelt es sich um einen Slang-Begriff für mit Halluzinogen versetztes Ecstasy.

[Bearbeiten] Beispiele für Pilze

...die Psilocybin enthalten (oder vielleicht auch nicht):

  • Magic Mushrooms
  • Shrooms
  • Fliegenpilz
  • Champignons
  • Dröhnpilze


Spezialprojekte
projects